Auf eine erfolgreiche Arbeit an der Wallschule im vergangenen Jahr blickte der Förderverein der Wildeshauser Grundschule zurück. Vorsitzende Antje Carspecken. Sie dankte bei der Mitgliederversammlung besonders den zahlreichen Sponsoren, die viele Projekte unterstützt und damit überhaupt erst ermöglicht haben. Dazu gehören das Präventionstheaterstück „Mein Körper gehört mir!“, das heilpädagogische Reiten und die Anschaffung von Spielekisten. Auch der Adventsbasar im Rahmen von „Türchen öffne dich“ sei gelungen gewesen. Nach der Entlastung wurde der neue Vorstand ohne personelle Veränderungen gewählt. Dazu gehören neben Carspecken, Heike Beißner Tjaden (2. Vorsitzende), Bärbel Wawrzinek, Roswitha Remmert (beide Kassenprüferinnen), Monika Pauli (Schriftführerin) und Angela Gellermann (Schatzmeisterin). Der Förderverein plant in diesem Jahr im Rahmen der von der Schule organisierten „Woche des Buches“ Anfang April einen Bücherbasar, wie Carspecken mitteilte. Dafür werden noch gut erhaltene Kinderbücher gesucht, die im Sekretariat der Wallschule abgegeben werden können.

Sie gehörte zu den ersten, die fündig wurden: „Ich habe einen Pullover für meinen Sohn Leo (1) gefunden“, erzählte Andrea Hesselmann. Die Auswahl war erneut riesig war beim Mutter-und-Kind-Flohmarkt am Samstag in der St.-Peter-Schule. An mehr als 50 Ständen auf den Fluren und im Bewegungsraum der Grundschulen gab es ein breites Angebot an Bekleidung, Spielzeug, Kinderbüchern, Gesellschaftsspielen oder gar Bobby-Cars. Weil im Waltberthaus die Bänke aus der St.-Peter-Kirche zwischengelagert sind, musste das Team umziehen. Aus Sicht von Michaela Priser vom Organisationsteam ein lohnenswerter Wechsel. Auf den Fluren konnten die Anbieter bequem ihre Tapeziertische mit Waren aufstellen. Aufmerksam gingen die Interessenten von Stand zu Stand. Allein die Durchfahrt mit dem Kinderwagen gestaltete sich zeitweise etwas schwierig. Auch die Lichtverhältnisse waren auch Sicht Prisers ideal. In der Cafetéria konnten sich die Besucher bei selbst gebackenen Kuchen, Kaffee und anderen Getränken stärken. Die Einnahmen kamen dem Förderverein der St-Peter-Schule zugute. Viel Spaß am Stand der Familie hatte auch Mia-Antonia. Geduldig zeigte die Neunjährige die T-Shirts und Hosen. Janine Borchers und Johanna Lammers freuten sich über die Auswahl.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.