Betrifft: „Luftballons fliegen bei Kinderumzug“, Schützenfest-Berichterstattung der NWZ vom 25. Juli

Leon, Marlene, Matteo und all den anderen Kindern wurde von den Erwachsenen gezeigt, wie man es mal so richtig krachen lassen kann. Und alle haben vor Begeisterung gemeinsam dazu geklatscht. Besser kann man Kindern nicht vermitteln, dass Umweltschutz eine Aufgabe für die anderen ist. Für die unzähligen Helfer, die zum Beispiel Jahr für Jahr das Unesco-Weltnaturerbe Friesisches Wattenmeer von tonnenweisem Plastikmüll befreien. In mühseliger Handarbeit. Den Preis für diese traditionsreiche Kinderanimation zahlen auch unzählige Tiere, die an diesem Wohlstandsmüll jämmerlich krepieren. Hauptsache, ihr habt Spaß! So verkommen die „Friday-for-future“-Demos zum (...) Ablasshandel. Wenn die Eltern es schon nicht begreifen, wie wollen wir es dann von den Kindern erwarten? Was das Weltnaturerbe betrifft, liegt hier eindeutig „Erbunwürdigkeit“ vor.

Wilfried Papenhusen Wildeshausen

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.