Über fünf zusätzliche Keyboards kann sich der Musikbereich der Oberschule an der Ellerbäke in Bookholzberg freuen. Eine Spende in Höhe von 500 Euro aus Mitteln des Gewinnsparens der Volksbank Bookholzberg-Lemwerder sowie eine Aufstockung aus Eigenmitteln hatte es dem Förderverein der Schule ermöglicht, die Instrumente anzuschaffen. Erste Erfahrungen mit den Instrumenten machten Marely Moses, Ayleen Meyer, Louisa Krüger, Neele Pecht und Giuliana Becker, Schülerinnen des Wahlpflichtkurses Musik der siebten Jahrgangsstufe.

Musikalisch wollte auch die Frauengruppe vom Orts- und Heimatverein Ganderkesee ihr monatliches Treffen bei einer Kaffeetafel im Schützenhof verbringen. „Es ist schön, fröhliche Lieder zu singen“, sagte Helga Warfelmann. Schließlich hätten alle einen Mund, um mitzusingen, sagte sie aufmunternd in die Runde. Passend zum Fasching hatten sich einige Frauen mit ausgefallenen Hüten geschmückt. Werner Lindemann, neuer Pächter des Schützenhofs, begrüßte persönlich die erste Gesellschaft in seiner Gaststätte. Er freue sich, dass die Damen vom Ortsverein monatlich in den Schützenhof kommen. Der Delmenhorster versprach, stets hausgemachten Kuchen zu servieren. Mandarinen-Mohntorte, Schokoladentorte und Käsesahnetorte überzeugten die Gäste. Auch Thomas Chmielewski, 1. Vorsitzender des Schützenvereins Ganderkesee, nutzte die Gelegenheit für einen Besuch der Frauengruppe. Der Schützenhof befindet sich im Eigentum des Vereins. Ende vergangener Woche sei Schlüsselübergabe gewesen. Der Schützenverein habe die Gelegenheit für eine Inventur genutzt. „Es war alles in Ordnung“, sagte der Vorsitzende. Die vorherigen Pächter des Schützenhofs, die Familie Zidella, hatte nach über drei Jahren den Pachtvertrag mit dem Schützenverein nicht verlängert. „Wir freuen uns, dass wir mit Werner Lindemann einen neuen Pächter gefunden haben“, sagte Chmielewski. Sein Konzept habe den Verein überzeugt.

Eine Übergabe gab es auch bei der Arbeiterwohlfahrt (AWo) Schönemoor. Die AWo-Gruppe hat ein neues Kohlkönigspaar. Im Restaurant Waldschänke am Fernsehturm Steinkimmen rief die Vorsitzende Ursula Ruhm den neuen König und die neue Königin aus. Mit einem kleinen vergnüglichen Spaziergang ging es zum Kohlessen. In gemütlicher Runde wurde darauf geachtet, wer die Ehre hat, König zu werden. Erich Littek und Ruth Brode übernahmen schließlich die Königswürde von Horst Lettmann und Marianne Schöneboom.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.