Beliebte sportliche Abwechslung in den Ferien: das Turnier der Faustball-Minis des TV Brettorf in der örtlichen Sporthalle. Neun Mannschaften traten zum Wettstreit um Punkte und Turniersieg in zwei Altersklassen an. Christian Kläner nahm die Siegerehrung vor und ließ die Faustballminis einen Preis auf dem Gabentisch aussuchen. In der Abteilung der Elf- bis 14-jährigen siegte das Team „Eisbären“ mit Moritz Plate, Sana Rasche und Jette Weber. Zweiter Sieger wurden die „Löwen“ (Felix Kreye, Tabea Schritt und Marla-René Schütte) vor den „Elefanten“ mit Hana Rasho, Lasse Janssen und Jesko Eiken. Bei den Fünf- bis Zehnjährigen hatten Ole Behm, Amy Dobe und Arne Steenken als „Kirschen“-Team die Nase vorn vor den „Pflaumen“ mit Leni Hasselberg, Tjade Nordbrock und Ida Plate und den „Birnen“ (Bastian Steeken, Emma Ahrens und Thore Behm).

BILD:

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.