Davon werden noch viele Bewohner des Wohnparks Am Fuchsberg etwas haben: Irmfried Bahrs (2. von links) und Cornelia Wolter (3. von links), Ehefrau und Tochter des vor rund einem Jahr verstorbenen Demenzbereich-Bewohners Günther Bahrs, bedankten sich jetzt mit einer Spende für dessen Unterbringung und Pflege in der Einrichtung. Gespendet wurden Materialien, Sitzmöbel und eine massive Holzbank, die am Donnerstag im Garten von Haus 5 am Fuchsberg aufgestellt wurde. „Wir wollten etwas spenden, was auch direkt hier in diesem Haus ankommt“, sagte Cornelia Wolter. Gefertigt wurde die Bank bereits im vergangenen Winter, aufgrund der Corona-Pandemie verzögerte sich die Übergabe jedoch bis jetzt. Pflegedienstleiterin Souad Tetzner (links) und Ergotherapeut Michael Eberle nahmen die Spende im Namen des Wohnparks und der Bewohner dankbar entgegen. .BILD:

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.