Einen runden Geburtstag feiert in diesem Jahr der Orts- und Verkehrsverein Schönemoor: Der im März 1973 gegründete Verein wird 40 Jahre alt. Ob aus diesem Anlass besondere Veranstaltungen stattfinden sollen, werde in der nächsten Vorstandssitzung noch diskutiert, kündigte Vorsitzender Harm Ehlers an. Zumindest bot die Jahreshauptversammlung am Freitagabend im Gasthaus Menkens in Hoykenkamp schon einmal eine gute Gelegenheit, um jene Mitglieder auszuzeichnen, die von Anfang an dabei waren. Folgende 22 Frauen und Männer gehören dem Verein seit der Gründung an: Martina Banse, Hillard Bley, Helmut Brüntjen, Hermann Ehlers, Heino Ehlers, Heinz-Peter Häger, Georg Heeren, Heinz Holldorf, Kurt Korn, Martin Kroog, Eduard Krüger, Heinz Lindemann, Magnus Milster, Günter Oltmanns, Helmut Otte, Sieghard Prießner, Heinz Schröder, Wolfgang Timmermann, Herbert Wachtendorf, Erwin Wendt, Martha Wingert und Helmut Wittenberg.

Während in Hoykenkamp die Ehrungen liefen, spielte in Bookholzberg die Musik, genauer: „Folk, Blues & more“. In dieser Konzertreihe des Blues-Enthusiasten Thomas Schleiken trat am Freitagabend der Wiener Alwin Schönberger auf, der Stücke aus seiner aktuellen CD „The Fingerstyle File“ präsentierte. Leider folgte nur ein gutes Dutzend Blues-Freunde der Einladung ins „Schwarze Ross“ – das neblige Wetter hatte offenbar einige Stammgäste abgehalten.

Ziemlich neblig war es auch noch am Sonntagvormittag, als sich die Ratsmitglieder der Gemeinde Ganderkesee und ihre Partner in Bergedorf zur alljährlichen Kohlfahrt trafen. CDU-Ratsfrau Cindy Klüner und Sozialdemokrat Ralf Eilers als Kohlkönigspaar des vergangenen Jahres hatten die Tour organisiert. Nach einer kurzen Besichtigung des Bergedorfer Feuerwehrhauses ging es zu Fuß nach Steinkimmen, wo die 28-köpfige Gruppe es sich in der „Waldschänke“ gut schmecken ließ. Zum neuen Kohlkönigspaar des Rates wurden Arnold Hansen von den Freien Wählern und Hildburg Oetken, Ehefrau des SPD-Ortsvorsitzenden Rolf Oetken, gekürt. Sie können schon mal anfangen zu überlegen, wo es im nächsten Jahr hingehen soll.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.