Dünsen Es war wie in all den Vorjahren. „Schützenliesel“ war auch am Sonntagabend der Proklamations-Hit, als beim Schützenverein Dünsen die Bekanntgabe der neuen Majestäten auf dem Programm stand. Immer wieder brandete der Hit aus den Reihen der angetretenen Dünsener Schützen im Festzelt am Schießstand auf. Für Vorsitzenden Uwe Lustig kein Problem. Erstens kennt er das nicht anders. Und zweitens: Der Gesang endet auch irgendwann. So dauerte es eine Weile, bis alle Majestäten bekanntgegeben und alle Pokale vergeben worden waren.

Als neuen König des Schützenvereins Dünsen rief der Vorsitzende schließlich Sven Brinkmann aus. Zusammen mit seiner Petra ließ der sich feiern, genau wie Yves Nagel, der Vizekönig und auch Tagesbester werden konnte.

Laura Puchler ist die neue Jungkönigin. Sie hat Tino Auffarth an ihrer Seite. Vize ist Janek Ihle mit Annika Lustig an seiner Seite. Logisch, dass auch sie begeistert beklatscht wurden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Kinderkönigin wurde Merle Schneider, die sich Sandro Dube an ihre Seite wünschte. Als Vize-Kinderkönig wurde Shawn Skibba ausgerufen.

Schließlich galt es noch, das Alterskönigshaus zu proklamieren. Hier konnte Uwe Kräkel zusammen mit seiner Petra den symbolischen Thron besteigen.

Vergeben wurde am Sonntagabend auch der Wilhelm-Tell-Pokal, den die Kinder mit dem Lichtpunktgewehr ausschießen. Arne Steenken gewann vor Marlon Dietrich.

Schon am Samstag waren die Ehrungen der langjährigen Vereinsmitglieder erfolgt. Für 50-jährige Vereinszugehörigkeit wurde Dieter Bramkamp ausgezeichnet. 40 Jahre im Verein sind Jürgen Beier, Heike Bramkamp, Heinz-Jürgen Greszik, Heiner Henneke, Wilhelm Jäsche, Petra Kräkel, Christian Nagler, Erich Pleus, Martin Sallmen, Frank Schadwinkel, Karl Sudmann und Linde Wessel. Seit 25 Jahren im Verein sind Tanja Freese, Jürgen Matzat und Thorsten Thielsch.

Vergeben wurden am ersten Schützenfesttag der Schützenfestpokal, den Dieter Bramkamp vor Petra Brinkmann und Anke Beier gewann. Heinrich Wessel nahm den Ole-Lütt-Pokal entgegen. Der Schützenfestpokal Kinder ging an Mette Meyer, hier kamen Shawn Skibba und Michelle Dietrich auf die nächsten Plätze. Die erste Korporalschaft sicherte sich den Korporalschaftspokal. Auf den zweiten Rang kam die zweite Korporalschaft vor der vierten und dritten Korporalschaft.

Mit einem rauschenden Königsabend klang der Sonntag im Festzelt aus.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.