Dünsen „Ich dachte, der Bürgermeister würde wohl eine rote Schleife darum binden“, frotzelte Mario Kreutz vom Heimatverein Dünsen lachend. Doch das Schmuckstück, um das es am Freitagabend vor der Dünsener Kirche ging, zog auch ohne Schleife die Blicke auf sich: Dünsens neues Bürgerauto. In einer Feierstunde übergab Bürgermeister Hartmut Post den symbolischen Fahrzeugschlüssel an Fahrdienstleiter Hartwig Jabusch.

Bald 100 Interessierte waren zu der Feier gekommen und schauten sich den elektrobetriebenen Siebensitzer aus dem Hause Nissan auch von innen an. Der Heimatverein Dünsen übernahm das Catering, bot Bratwurst und Getränke an.

Hartmut Post erinnerte an die Vorgeschichte und die Überlegungen, die die Gemeinde bewogen hatten, das Fahrzeug samt Carport sowie Anschlüsse für E-Autos und E-Bikes zu beantragen. Die Gesamtkosten lagen laut Jürgen Ohlhoff, Leiter des Kreis-Gesundheitsamtes, bei rund 100 000 Euro. 80 Prozent davon seien aus einem Topf des Bundesumweltministeriums beigesteuert worden, der Rest entfiel auf die Gemeinde.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ohlhoff und Post forderten alle Dünsener auf, das Fahrzeug zu nutzen – auch, so Ohlhoff, um im Sinne des Klimaschutzes CO2 einzusparen.

Auf die Feier wird unsere Zeitung noch zurückkommen.

Karsten Kolloge Harpstedt / Redaktion Wildeshausen
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.