Dünsen Da waren die Sitzgelegenheiten beim „Klönen auf dem Göpelplatz“ in Dünsen schon ein Stück Mangelware. Das zwar frische, aber ansonsten schöne Frühlingswetter hatte auf Einladung des Heimatvereins „Wir – dat Dörp Dünsen“ viele Anwohner am Samstagnachmittag auf die Beine gebracht. Bei Selbstgebackenem und heißem Kaffee oder Tee ließ es sich in der geselligen Runde gut aushalten. Und ein Klönnachmittag würde nicht die Bezeichnung verdienen, wenn nicht über die neuesten Nachrichten aus der Gemeinde gesprochen werden würde.

Ganz an vorderster Stelle rangierte hier das neue E-Gemeindemobil. Elf Fahrer haben sich gefunden, nur mit Strom das Fahrzeug durch die Gemeinde zu bewegen. Wer unter der „Hotline“ Telefon   0172/42 56 99 33 zwischen 7.30 Uhr und 9 Uhr anruft, kann eine Fahrt mit dem Gemeindemobil anfordern. Hartwig Jabusch organisiert das Fahrerteam. „Das muss jetzt alles einmal anlaufen.“ Gedacht sind später auch Fahrten zum Arzt oder bei anderen Anlässen nach Wildeshausen, Delmenhorst, Syke oder Bassum.

Weitere angesprochene Themen waren das Streichen der öffentlichen Sitzbänke durch die Gemeinde. So wie am Göpelplatz hat der Zahn der Zeit am Anstrich genagt. Das soll nun geändert werden. Außerdem will der Heimatverein den Naturlehrpfad mit Startpunkt bei Rogge in Dünsen wieder aufarbeiten. Geplant sind auch große Hinweisschilder. Darauf wies Vorsitzender Mario Kreutz hin.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Aber es waren auch die Gespräche aus der Nachbarschaft, die die Runde machten. So, wie es eben auf dem Lande so üblich ist. Nun wird gehofft, bald wieder einen ähnlichen Anlass zum Treffen der Dünsener anbieten zu können. Gut in Erinnerung sind da noch die Backnachmittage auf dem Hof Jürgens.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.