Dünsen Hartwig Jabusch, Fahrdienstleiter beim Verein „Bürgerauto Gemeinde Dünsen“, kam am Donnerstagnachmittag ins Schwärmen. „Unwahrscheinlich gut“ fahre sich dieses Elektrofahrzeug, das vielen Menschen aus Dünsen zu mehr Mobilität verhelfen soll. Jabusch war gerade zurückgekommen von einer Jungfernfahrt: Beim ersten Einsatz des Dünsener Bürgerautos brachte er Mitbürger nach Wildeshausen.

Bislang neun Interessenten hätten sich gemeldet, um mit dem Siebensitzer transportiert zu werden. Darunter sei ein älterer Dünsener, der nach einer Operation den Arzt besuchen wolle, aber niemanden habe, der ihn bringen könne, nannte Jabusch ein Beispiel.

Um den Bekanntheitsgrad des Bürgerautos zu erhöhen, hatte Jabusch zusammen mit seiner Frau bei etwa 70 möglichen Interessenten Zettel in die Briefkästen gesteckt – unter anderem mit der Handynummer für Anmeldungen (Telefon  0172/425 69 33).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Aktuell verfüge der Verein über elf ehrenamtliche Fahrer. Vor dem ersten Einsatz haben alle eine einstündige Einweisungsfahrt mit Jabusch absolviert. Dabei „erfahren“ sie insbesondere die Unterschiede zu Benzin- oder Dieselfahrzeugen.

Vor den einzelnen Touren stattet Jabusch die Fahrer mit Plänen und Karten aus. Die zweite Fahrt werde am Montag, 13. Mai, stattfinden.

NWZ-Auto.de
Finden Sie Ihr Traumauto auf NWZ-Auto.de!

Karsten Kolloge Harpstedt / Redaktion Wildeshausen
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.