Gute Nachrichten aus dem Huder Klosterbezirk: Die Brücke über die Berne (Huder Bach) bei der Klostermühle erhält jetzt ein neues Geländer. Die alte Brüstung war total morsch und nicht mehr sicher. Hinweise auf Schäden hatte es schon Ende 2019 gegeben. Der Zweckverband Kommunalservice Nordwest, der im Auftrag der Gemeinde für die Brücke zuständig ist, hatte die Arbeiten ausgeschrieben. In Absprache mit dem Denkmalschutz wird auch das neue Geländer aus heimischer Eiche eine Höhe von 1,10 Meter haben. Die Kosten liegen bei rund 10 000 Euro. Das Bild zeigt Uwe Fischer von der Zimmerei Schweers (r.) und Marlene Bewerungen vom Fachbereich Straßen des Zweckverbandes. Laut Martina Schneider, Fachbereichsleiterin Gemeindeentwicklung und Umwelt im Rathaus, wurde jetzt auch endlich die Sanierung der seit Monaten gesperrten Knüppelholzbrücke (im Hintergrund) ausgeschrieben. Der Oberbau und die Widerlager sollen erneuert werden. Die Pfosten können nach dem letzten Gutachten laut Schneider bleiben. Die Knüppelholzbrücke ist ein sehr beliebtes Fotomotiv für Hochzeitspaare.BILD:

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.