In einem festlichen Gottesdienst mit dem Posaunen- und dem Kirchenchor wurde jetzt auch der neue Gemeindekirchenrat in Großenkneten eingeführt. 14 gewählte Männer und Frauen, drei berufene Mitglieder und vier Ersatzälteste gestalten in den nächsten sechs Jahren das Gemeindeleben gemeinsam mit den Pastoren. Kirchenälteste sind: Hella Asche, Erika Behrens, Erika Deye, Günter Eiskamp, Elvi Gallus, Doris Heitkamp, Hinrich Hellbusch, Hartwig Hemme, Gabriele Hinrichs, Detlef Menkens, Manuela Meyer, Heiner Reineberg, Ellen Schlief, Paul Schmidtchen, Liesa Tempelmann, Bodo Wilhelmy und Ernst-Maik Wilkens. Als Ersatzälteste sind dabei: Wolfgang Kultermann, Meike Lückens, Timm-Dierk Reise und Detlev Tangemann. Im Verlauf des Gottesdienstes wurden außerdem ausscheidende Kirchenälteste geehrt. Es sind: Werner Dicke, Heinz Heinsen, Hermann Hemme. Hermann Krumland, Heinrich Melle, Christa Schillmüller und Etta Strauch.   

Auf insgesamt 12 Auftritte mit der Komödie „Mien Mann, de fohrt to See“ unter der Regie von Detmar Dirks blickte Marlies Abel, Vorsitzende der Theatergruppe De Spaaßmaker, während der Jahreshauptversammlung zurück. Immer wieder ist die muntere Truppe auch mit Sketchen in der Region unterwegs und erhält dafür viel Beifall auf Festen und Feiern. Inzwischen besteht der Verein „De Spaaßmaker“ aus 18 Mitgliedern. Aus zeitlichen Gründen hat Hinrich Hellbusch, der seit 21 Jahren die Position als Schriftführer inne hatte, sein Amt zur Verfügung gestellt. Doris Beier wurde einstimmig zur Nachfolgerin gewählt. Marlies Abel ist weiterhin Vorsitzende, Heiner Reineberg ihr Stellvertreter und Heino Abel Kassenwart. Manfred Lohfeld wurde für sein 25-jähriges Engagement als Bühnenbauer mit einem Präsentkorb geehrt. Geplant ist in diesem Jahr eine neue Bühnenkulisse.  

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.