Delmenhorst Einen 0:2- Rückstand holte in der Fußball-Kreisliga RW Hürriyet Delmenhorst gegen den SV Atlas Delmenhorst II in der Schlussphase auf und holte sich mit dem 2:2 einen wichtigen Punkt im Abstiegskampf.

Am Sonntagnachmittag entwickelte sich auf dem unebenen und kleinen Platz in Delmenhorst nur eine mäßige Begegnung. Die spielerisch ansonsten starken Gäste hatten daher Probleme, ein gutes Spiel aufzuziehen, da sie von ihren Gegenspielern teilweise recht hart angegangen wurden. Trotzdem gelang eine Führung durch Dominik Entelmann in der ersten Hälfte (38. Minute). Als Atlas ein weiteres Tor vorlegte (Emiljano Mjeshtri/75.), schien eine Niederlage für die Platzherren die Folge zu sein. Doch in der Schlussviertelstunde machte die Mannschaft von Trainer Murat Turan noch einmal ungeahnte Kräfte frei und bewies eine gute Moral. Cihad Bayrakteroglu (77.) und Hakan Özkan (84.) glichen aus.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.