Wildeshausen /Schierbrok Das zurückliegende Jahr stand ganz im Zeichen der Jahresübung der gesamten Kreisfeuerwehrbereitschaft des Landkreises Oldenburg. Das berichtete Bereitschaftsführer Klaus Stolle auf der jüngsten Versammlung der Bereitschaft kürzlich im Feuerwehrhaus Schierbrok (Gemeinde Ganderkesee). Zu der Versammlung kamen neben den Zugführern und deren Stellvertretern die Stadt- und Gemeindebrandmeister sowie der 1. stellvertretende Kreisbrandmeister Frank Hattendorf und die Verbandsvorsitzende Diane Febert. Vom Landkreis Oldenburg waren der erste Kreisrat Christian Wolf und der Sachbearbeiter Katastrophenschutz Ronald Feist angereist.

Die Bereitschaftsübung wurde im Oktober auf dem Munitionslager in Bissel für alle Fachzüge durchgeführt. Früh morgens trafen sich die einzelnen Züge und fuhren in einer Kolonne das Lager an. Nach einem gemeinsamen Frühstück starteten die einzelnen Züge mit ihrer Arbeit an den verschiedenen Objekten, so Stolle. Bis in den Nachmittag hinein dauerte die Übung und konnte mit einem gemeinsamen Grillen abgeschlossen werden. Neben der Bereitschaftsübung wurden noch weitere Tätigkeiten im Berichtsjahr absolviert. So wurde dem ehemaligen stellvertretenden Zugführer des Fachzuges Wassertransport II, Henning Buhlrich, die Entlassungsurkunde übergeben. Außerdem nahm man bei Gesprächsrunden der Bereitschaftsführer im Oldenburgischen Feuerwehrverband teil. Beim Kreisentscheid in Schierbrok wurde ein Schiedsrichterteam bei den Seniorenwettkämpfen gestellt. Der Fachzug Wassertransport I unterstützt die Kreisjugendfeuerwehr beim Abbau des Zeltlagers in Mentzhausen. Insgesamt 2640 Dienststunden wurden im vergangenen Jahr von der Kreisfeuerwehr geleistet, erwähnte Stolle.

Der erste Kreisrat Christian Wolf richtete die besten Grüße vom Landrat Carsten Harings aus und bedankte sich für die geleistete Arbeit. Die Feuerwehr genießt bei der Politik einen sehr hohen Stellenwert. Die Bereitschaftsübung habe Wolf noch sehr gut in Erinnerung und staunte darüber, mit welcher Ruhe und Sachlichkeit die jungen Kameradinnen und Kameraden an die Aufgaben herangeführt werden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Verbandsvorsitzende Diane Febert zeigte sich erleichtert, dass die Bereitschaft im letzten Jahr beim Hochwasser im Süden Niedersachsens nicht mehr zum Einsatz gekommen war. Im Zuge der Versammlung wurden Timo Neuhaus, stellvertretender Zugführer Technische Hilfeleistung, zum Hauptlöschmeister und Renke von Seggern, stellvertretender Zugführer Wassertransport I, zum Brandmeister befördert.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.