Wildeshausen /Lüerte Schwerer Unfall mit hohem Sachschaden in Lüerte/Wildeshausen: Am Sonntagmorgen, gegen 10.10 Uhr, ist ein 52-jähriger Autofahrer aus Visbek (Landkreis Vechta) in Lüerte mit seinem E-Auto verunglückt. Der Mann wurde leicht verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. An dem Fahrzeug, einem Elektroauto der Marke Tesla, entstand Totalschaden. Die Polizei schätzt die Höhe auf rund 120.000 Euro.

Der 52-Jährige war auf der Visbeker Straße unterwegs und fuhr mit seinem Wagen aus der Senke in Lüerte in Richtung Wildeshausen. Bei einem Überholmanöver verlor er vermutlich aufgrund der nassen Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam nach links auf die Berme und in einen Graben ab, touchierte dabei mit dem Wagen mehrere Bäume und knallte schließlich gegen einen Baum im Bereich einer Hofeinfahrt. Der Aufprall war so stark, dass ein Teil des zweigeteilten Stammes abbrach und auf den Radweg fiel.

Neben der Polizei waren die Freiwillige Feuerwehr Wildeshausen mit 26 Kräften und sechs Fahrzeugen sowie ein Rettungswagen im Einsatz. Der Fahrer hatte aus eigener Kraft den Wagen verlassen. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Die Feuerwehrkräfte sperrten die Straße ab. Zudem sägten sie den Baumstamm klein und sorgten so dafür, dass der Radweg wieder befahrbar war. Auf der Fahrbahn wurde eine Ölspur abgestreut.

Die Visbeker Straße wurde während der Unfallaufnahme an dieser Stelle für den Verkehr gesperrt.

Ulrich Suttka Stv. Redaktionsleitung, Großenkneten/Dötlingen / Redaktion Wildeshausen
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.