Bergedorf Zu einer Atemschutzübung trafen sich am Mittwochabend die Mitglieder der Ortsfeuerwehren der Gemeinde Ganderkesee auf dem Bauernhof von Reinhard Siemers in Bergedorf. Als Gastfeuerwehren nahmen jeweils eine Gruppe der Armstrong DLW Werksfeuerwehr sowie der Freiwilligen Feuerwehr Dingstede teil. „Insgesamt waren etwa 80 Feuerwehrleute beteiligt“, erklärte Gemeindeatemschutzwart Andreas Gillerke.

Das Szenario: Bei Aufräumarbeiten ist es aus bisher ungeklärten Gründen zu einem Brand in einem stillgelegten Kuhstall gekommen. Mehrere Personen sollen sich in dem Gebäude aufhalten. Parallel bricht in einem stillgelegten Schweinestall auf der anderen Grundstücksseite ein Feuer aus. Auch in diesem Gebäude befinden sich Personen.

Die Übung bestand nicht – wie in den vergangenen Jahren – aus mehreren Übungsteilen, sondern aus einer kompletten Einsatzübung in zwei Abschnitten. „So konnten wir einerseits die Einrichtung einer Atemschutz-Sammelstelle trainieren, von der aus je nach Bedarf Feuerwehrleute mit Atemschutzgeräten angefordert werden können“, erklärte Gillerke.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Andererseits haben wir auch die Funkkanaltrennung üben können.“ Da der Einsatz in zwei Gebäuden stattfand, sei es wesentlich einfacher gewesen, die Rettungsmaßnahmen in zwei unterschiedlichen Funkkreisen zu koordinieren, so Gillerke.

Vorbereitet wurde die Übung von der Ortsfeuerwehr Bergedorf. Auch das Deutsche Rote Kreuz Ganderkesee war mit sechs Kräften vor Ort.


NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwz.tv/oldenburg-land 
Jonas Schönrock Barßel / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.