Schiffstede Die Polizei sucht Zeugen eines Verkehrsunfalls, der sich in der Nacht zu Montag auf der Straße „Zur Schiffstede“ ereignet hat. Zwischen Mitternacht und 7.50 Uhr ist ein bislang unbekannter Autofahrer am Ende einer Linkskurve mit seinem Renault in Fahrtrichtung Bookholzberg nach links von der Fahrbahn abgekommen. Dabei geriet das Fahrzeug zunächst auf den Grünstreifen und überrollte ein Verkehrszeichen, bevor es schließlich auf der Seite in einem Graben landete.

Der Fahrer konnte sich nach dem Unfall offenbar selbst aus dem Auto befreien, wie die Polizei mitteilt. Er flüchtete vom Unfallort und ließ seinen Pkw zurück. Den Sachschaden beziffern die Ermittler mit rund 5000 Euro.

Die Polizei sucht nun nach Hinweisen, die dazu beitragen können, den Verursacher des Unfalls in Schiffstede zu ermitteln. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon   04222/9 44 60 auf der Dienststelle in Ganderkesee zu melden.

Karoline Schulz Redakteurin, Agentur Schelling / Redaktion Ganderkesee
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

NWZONLINE-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten.
Meine E-Mail wird nur zu diesem Zweck verwendet.
Einwilligung jederzeit wider­rufbar, Abmeldelink in jeder E-Mail. Die Datenschutz­erklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.