Sandkrug Am Montag ist es zu einem Feuer im Gartenweg in Sandkrug gekommen. Gegen 2.20 Uhr brannte dort ein Carport auf einem Privatgrundstück. Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Sandkrug löschten das Feuer. Die Polizei geht nach jetzigem Stand davon aus, dass nicht gänzlich abgelöschte Asche in einer Mülltonne, welche sich unterhalb des Carports befand, das Unglück auslöste. Sachschaden entstand an dem Carport, der Mülltonne und an einem Pkw. Den Gesamtschaden schätzen die Beamten auf etwa 4000 Euro.

Wie Feuerwehrpressewart Timo Nirwing berichtet, hatten mehrere Anwohner das nächtliche Feuer bemerkt und umgehend den Notruf 112 gewählt. Die Großleitstelle in Oldenburg alarmierte daraufhin die Ortsfeuerwehr Sandkrug über digitale Meldeempfänger und Sirene.

Kurze Zeit später rückten die ersten Einsatzkräfte zur Einsatzstelle aus. Vor Ort stellte sich schnell heraus, dass zwei Mülltonnen sowie bereits Teile des Carports brannten. Ein ebenfalls unter dem Carport abgestellter Pkw konnte von den Besitzern noch in Sicherheit gebracht werden.

Die Anwohner hatten bereits direkt nach dem Absetzen des Notrufs erste Löschversuche unternommen und so eine Ausbreitung des Feuers auf weitere Teile des Carports verhindern können.

Die Feuerwehr übernahm die abschließenden Löscharbeiten mit Wasser und Schaum. Anschließend wurde die Schadensstelle noch auf letzte Glutnester mittels einer Wärmebildkamera kontrolliert. Zur Sicherheit wurde auch ein Techniker der EWE Netz an die Einsatzstelle bestellt, um an dem beschädigten Carport die Stromleitungen stromlos zu schalten.

Ebenfalls mit im Einsatz war ein Rettungswagen der Malteser Sandkrug. Zwei Personen wurden mit dem Verdacht auf Rauchgasvergiftung vorsorglich in eine Oldenburger Klinik verbracht. Nach rund einer Stunde konnten auch die letzten Kräfte der Ortsfeuerwehr Sandkrug die Einsatzstelle wieder verlassen.

Der Blaulichtblog für den Nordwesten

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.