Großenkneten Durch ihr schnelles Eingreifen konnten die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr am Samstag verhindern, dass ein brennender Pkw, der dicht an einem Wohnhaus stand, auch das Gebäude noch stärker in Mitleidenschaft zog. Der Schaden dürfte trotzdem beträchtlich sein.

Gegen 13.10 Uhr war die Feuerwehr Großenkneten zu dem Pkw-Brand auf einem Grundstück am Weidenweg in Großenkneten gerufen worden. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand der Wagen bereits voll in Flammen. Das Feuer breitete sich auf das Wohnhaus und auf einem Anbau aus. Sofort ließ Einsatzleiter Holger Meyer die Feuerwehr Sage nachalarmieren, da mehr Atemschutzträger benötigt wurden.

Der Brand konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden, aber das Auto sowie der Anbau wurden komplett zerstört. Der Rauch breitete sich auch im Obergeschoss des Wohnhauses aus. Einsatzkräfte unter Atemschutz mussten das Dach in dem betroffenen Bereich teilweise abdecken, um an die Glutnester zu kommen und sie zu löschen.

Die Ermittlungen dauern laut Polizei an.

Der Blaulichtblog für den Nordwesten

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.