Dötlingen Im Dorf Dötlingen laufen die Vorbereitungen für das Erntefest am Sonnabend, 24. September auf Hochtouren. Los geht es mit der Feldfahrt um 13.30 Uhr auf dem Mühlenplatz. Die Krone wird bei Heinz und Hildburg Liebig, Kuhweide, abgeholt. Ab 16.30 Uhr folgt die Feierstunde auf dem Kirchplatz, ab 18 Uhr die Abendveranstaltung auf dem Hof Meyer an der Karkbäk.

Über folgende Strecke verläuft die Feldfahrt: Ab Mühlenplatz auf „Mühlenweg“, geradeaus über Ostertor auf „Traher Weg“. Weiter bis zur nächsten Kreuzung, links auf „Am Gehege“. Weiter geradeaus über Neerstedter Straße auf „Achtern Holt“. Dann rechts auf „Geveshauser Kirchweg“, erste rechts auf „Zur Kuhweide“. Immer geradeaus bis zum Hof Heinz Liebig (Abholen des Kronenwagens).

Weiter auf Straße, dann links abbiegen auf „Zum schwarzen Moor“. Immer geradeaus weiter auf Straße „Geveshauser Höhe“, „Geveshauser Weg“, „Oher Kirchweg“. Hier geradeaus über die Huntloser Straße auf „Zur Bäke“. Links weiter über den „Hatter Weg“ in den Waldweg „Wehe“. An der ersten Kreuzung links auf Waldweg weiter Richtung Grad. Dann „Auf der Grad“ links abbiegen bis zum nächsten Feldweg „Am Höven“. Diesem Feldweg immer dem Verlauf nach folgen Richtung Geveshausen zurück. Rechts auf eine kleine asphaltierte Straße biegen, Straße folgen bis zur „Huntloser Straße“. Diese überqueren auf den „Geveshauser Kirchweg“. Hier weiter, dann erste Straße rechts auf den „Eggerskamp“. Geradeaus weiter, dann links auf Straße „Rittrumer Kirchweg“. Dieser Straße folgen, an Helmshöhe vorbei nach Egypten, hier an kleiner Kreuzung links abbiegen auf einen Sandweg.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Hier weiter, dann rechts auf den Waldweg durch den Staatsforst. Diesem geschotterten Waldweg folgen bis zum „Geveshauser Kirchweg“. Dann rechts ins Dorf zurück auf „Rittrumer Kirchweg“, links auf „Dorfring“, rechts an Tabken und Dorfeiche vorbei zum Kirchplatz

Dort soll der Festzug eine Paraderunde fahren (am Dorfgrill vorbei, rechts Dorfring, also einmal um den Tabkenhof), dann wieder auf den Kirchplatz und anhalten. Ende der Feldfahrt am Kirchplatz gegen 16.30 Uhr.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.