Großenkneten Zur Jahreshauptversammlung ist der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Großenkneten am Donnerstagabend zusammengekommen. Vorsitzender Andreas Meier ließ in einem kurzen Rückblick das Jahr 2013 Revue passieren und freute sich besonders über einen weiteren Anstieg der Mitgliederzahl von 119 auf nunmehr 137 Mitglieder.

Auch im letzten Jahr konnte der Verein wieder einige Gerätschaften der Ortsfeuerwehr Großenkneten übergeben, die sowohl im Ausbildungsbereich wie auch im Einsatz wertvolle Dienste leisten. Ebenfalls wurde laufend die gute Nachwuchsarbeit in der Jugendfeuerwehr mit Sach- und Geldspenden unterstützt.

Ein besonderer Dank ging an Werner Heitzhausen, der eine großzügige Spende in Höhe von 650 Euro € dem Förderverein übergab. Für ihn ist die Unterstützung der Ortsfeuerwehr bei der Anschaffung einer Wetterjacke sowie die Arbeit der Kameraden bei der Jugendarbeit ein wichtiges Anliegen.

Die Firma Burghard Oltmann GmbH aus Großenkneten hat dem Verein ein TNT-Tool – ein Multifunktionswerkzeug für den Brand- und Hilfeleistungseinsatz – gespendet. Das sechs Kilogramm schwere Brechwerkzeug vereint sechs Werkzeuge in einem und ist bereits zu einem ständigen Begleiter der Brandschützer geworden.

Im Anschluss an die Jahreshauptversammlung konnten die Förderer das neue Fahrzeug der Ortsfeuerwehr sowie die angeschafften Gerätschaften besichtigen und testen.

Der Blaulichtblog für den Nordwesten

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.