Achternmeer Von Verkehrsunfällen über Sturmeinsätze bis hin zum Küchenbrand reichte die Palette der Einsätze, die die Freiwillige Feuerwehr Achternmeer im zurückliegenden Jahr zu bewältigen hatte. Das berichtete Ortsbrandmeister Bernd Depner auf der Jahreshauptversammlung im Achternmeerer Feuerwehrgerätehaus.

Insgesamt wurden im vergangenen Jahr 2196 Dienst- und Einsatzstunden von den Kameradinnen und Kameraden ehrenamtlich geleistet. „Alle Einsätze wurden ohne nennenswerte Verletzungen und Unfällen abgearbeitet“, berichtet Ortspressewart Thomas Simon. Gerne gehört wurde das auch von den Gästen, zu denen unter anderem Bürgermeisterin Martina Noske, Gemeindebrandmeister Herwig Grotelüschen und sein Stellvertreter Maik Bäcker gehörten sowie der Ortsbeauftragte des Technischen Hilfswerks, Gerold Wulf, und der Vorsitzende des Kreisfeuerwehrverbandes, Peter Sparkuhl (Harpstedt).

Ein ganz besonderer Tag war der Schnuppertag der Jugendfeuerwehr, hob Bernd Depner hervor. Betont wurde auch, wie wichtig es ist, mit verschiedenen Hilfsorganisationen und Feuerwehren zusammen zu üben, damit die Einsätze reibungslos funktionieren, wie in diesem Jahr in der Praxis geschehen.

Die Kilometerleistung der Fahrzeuge zeigt, dass die Anschaffung des Mannschaftstransportfahrzeugs (MTF) die richtige Entscheidung gewesen sei, da dieses Fahrzeug im vergangenen Jahr die meisten Kilometer geleistet habe.

Auf der Tagesordnung standen auch einige Beförderungen: So wurden Katharina Wunram und Laura Würdemann zu Feuerwehrfrauen, Thomas Hollje zum Feuerwehrmann, Thomas Fürst zum Oberfeuerwehrmann, Jan-Gerd Coldewey und Hendrik Sedlag zum Hauptfeuerwehrmann sowie Helmut Brand zum Löschmeister ernannt. Die Versammlung fand bei einem Grünkohlessen ihren Ausklang.

Der Blaulichtblog für den Nordwesten

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.