Sage-Haast Die Baustelle vor dem „Haaster Krug“ findet in diesen Tagen ihr Ende. Am Montag begannen die letzten Markierungsarbeiten an der Garreler Straße in Höhe der Gaststätte.

Der Umbau der Kreuzung in Sage-Haast wurde im Rahmen der Dorferneuerung in Sage geplant und realisiert. Im Kreuzungsbereich der Garreler Straße, Blanker Schlatt und Schwalbenweg war es in der Vergangenheit zu schweren Unfällen gekommen (die NWZ  berichtete). Noch im Frühjahr 2013 wurde auf der Landesstraße ein Mann beim Überqueren der Fahrbahn von einem Auto angefahren und lebensgefährlich verletzt. Jürgen Hellbusch vom Bürgerverein Sage bezeichnete den Bereich vor dem Haaster Krug daraufhin als „unkalkulierbare Gefahrenquelle“.

Anfang April dieses Jahres starteten die Bauarbeiten. Die Straße wurde verbreitert und die Asphaltdecke in der Mitte aufgefräst, so dass eine Verkehrsinsel zwischen den beiden Fahrbahnen installiert werden konnte. Durch diese Verengung sind gerade LKW auf dem Weg zur Autobahn 29 zu einer geringeren Geschwindigkeit gezwungen. Gleichzeitig soll den Fußgängern die Überquerung der Straße erleichtert werden.

Während der Bauarbeiten wurde auch der Parkplatz gegenüber der Gaststätte neu gestaltet. Dort wurde ein neues, festes Bushaltehäuschen installiert und auch die Radwege sind erneuert worden.

Nicht genehmigt wurde ein Antrag der Gemeinde beim Landkreis auf Herabstufung des Straßenabschnittes zu einer 50er-Zone. Es bleibt dort bei Tempo 70. Bis spätestens Ende der Woche sollen die Markierungsarbeiten beendet sein. Die Gesamtkosten der Erneuerung der Kreuzung betragen rund 170 000 Euro.

Der Blaulichtblog für den Nordwesten

Heiner Elsen Friesoythe / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.