Hude /Vielstedt Das Bewegen und Heben von Lasten stand im Fokus einer Übung der Freiwilligen Feuerwehr Hude. Ausgearbeitet hatten die Übung Rüdiger Rump und Jörg Meyer von der Huder Wehr, wie es in einer Pressemitteilung heißt. Übungsort war der Agrar-Service Meyer in Vielstedt.

An drei Stationen mussten die Kameraden Können und Ideenreichtum beweisen. So galt es zum Beispiel, eine Person aus einem Lkw zu befreien. Die angenommene Lage lautete, dass die Fahrerseite des Fahrzeuges blockiert war, so dass der Fahrer über die Beifahrertür gerettet werden musste.

Mittels einer Arbeitsbühne verschafften sich die Kameraden Zutritt zum Fahrzeug und nahmen dann eine patientenschonende Rettung vor. Zeitgleich musste der Arbeitsbereich mit einem „Powermoon“-Leuchtballon ausgeleuchtet werden, um die Sichtverhältnisse zu verbessern. Nachdem der Lkw-Fahrer, dargestellt durch einen Feuerwehrkameraden, erfolgreich aus seiner Lage befreit war, gab es die nächste Aufgabe für das eingeteilte Team.

Das Anheben einer Rundballenwickelkombination, ein Anhänger für Traktoren, war die Herausforderung, der sich die Kameraden stellen mussten. Mittels Hebekissen und Holzmaterialien schafften die Feuerwehrmänner es schließlich. Dazu mussten zwei Männer unter das Gefährt kriechen und dort Keile und Balken so anbringen, dass diese für die Hebekissen eine stabile Grundlage bildeten, um das Gefährt schließlich erfolgreich anzuheben.

Eine weitere Gruppe wurde mit der Aufgabe konfrontiert, einen Elektro-Gabelstapler fortzubewegen, ohne diesen auf den Rädern zu rollen. Auch das schafften die ideenreichen Kameraden.

Meyer und Rump zeigten sich insgesamt zufrieden mit dem Verlauf der Übung.

Ein ganz besonderer Dank gehe an Erhard Meyer, der Gelände und die Maschinen – nicht zum ersten Mal – für eine Feuerwehrübung zur Verfügung stellte, betonte Tanja Konegen-Peters, Ortspressewartin der Huder Feuerwehr.

Der Blaulichtblog für den Nordwesten

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.