Hude Den Schlüssel noch im Auto – und zwei Kleinkinder. Dann schließen sich plötzlich die Autotüren. Die Türen lassen sich von außen nicht mehr öffnen. Ein Ersatzschlüssel ist nicht aufzutreiben. So erging es am Donnerstagnachmittag Eltern in Hude. In ihrer Verzweiflung riefen sie um 16.21 Uhr die Freiwillige Feuerwehr Hude. Die Einsatzkräfte waren mit zwei Fahrzeugen sehr schnell vor Ort. Sie zerstörten behutsam eine Seitenscheibe des Autos, weil es keine andere Möglichkeit gab, den Wagen zu öffnen, berichtet Gemeindepressewart Georg Schecke. Der Einsatz habe nur wenige Minuten gedauert.

Die Eltern waren glücklich, ihre Kinder wieder in die Arme nehmen zu können. Wie es dazu kam, dass sich die Autotüren schlossen, konnte laut Feuerwehr noch nicht geklärt werden.

Klaus-Dieter Derke Hude / Redaktion Hude
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.