Hude Vermutlich aufgrund eines elektrischen Defektes ist in einem Wohnhaus in Hude ein Durchlauferhitzer zu heiß geworden und hat geschmort. Wasser trat aus. Das war laut Polizei der Grund für einen Feuerwehreinsatz am Donnerstagnachmittag. Die Freiwillige Feuerwehr Hude, die auch per Sirene alarmiert worden war, rückte mit mehreren Fahrzeugen aus. Die Wehr Altmoorhausen war ebenfalls angefordert worden. Schnell wurde festgestellt, dass es zum Glück kein Feuer gab. Die Altmoorhauser Wehr brach die Anfahrt ab. Johanniter, Polizei und Mitarbeiter der EWE waren neben der Feuerwehr vor Ort.

Klaus-Dieter Derke Hude / Redaktion Hude
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.