Harpstedt Ein Sattelzug ist bei einem Unfall am Montagmittag kurz vor Harpstedt in einem Vorgarten gelandet. Ein 34-Jähriger aus Delmenhorst war gegen 12.35 Uhr mit einem mit Erde beladenen Sattelzug auf der Bassumer Straße in Fahrtrichtung Harpstedt unterwegs. Kurz vor dem Ortseingang kam ihm ein Trecker mitsamt Anhänger in einer Linkskurve entgegen.

Hierbei soll der Trecker teilweise auf der Spur des 34-Jährigen unterwegs gewesen sein, so dass er nach rechts ausweichen musste. Dabei kam er mit dem Laster auf den aufgeweichten Grünstreifen, lenkte gegen und kam links von der Fahrbahn ab. Hierbei kippte der Sattelzug auf die linke Seite, rutschte durch einen Zaun und eine Hecke und kam in einem Vorgarten zum Stehen. Dabei verteilte sich die Ladung an der Unfallstelle. Der Fahrer des landwirtschaftlichen Gespanns setzte seine Fahrt einfach fort.

Der Lasterfahrer konnte sich eigenständig aus der Kabine befreien. Er blieb bei dem Unfall unverletzt. Die Bassumer Straße musste in beide Richtungen für die Bergungsmaßnahmen zwischenzeitlich voll gesperrt werden. Zur Höhe des Sachschadens können derzeit noch keine Angaben gemacht werden.

Die Polizei Wildeshausen sucht nun nach dem Fahrer des landwirtschaftlichen Gespanns sowie Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können. Sie werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 04431/941-0 zu melden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.