TWEELBäKE Unter besten äußeren Bedingungen haben sich auf dem Tweelbäker See die Freiwilligen Feuerwehren Wüsting, Bookholzberg und Ganderkesee zu einer gemeinsamen Bootsübung zusammengefunden. Torben Wichmann und Dirk Stahmer von der Feuerwehr Wüsting hatten die Übung ausgearbeitet.

Als imaginäres Szenario wurde angenommen, dass zwei Boote der Segelschule am Tweelbäker See auf dem Wasser wegen eines plötzlich aufziehenden Sturmes gekentert sind. Sechs Personen wurden vermisst. Die Segler wurden von Tauchern der DLRG-Ortsgruppe Rastede gemimt. Wegen des freundschaftlichen Kontakts zwischen der Gruppe und den Wehren beteiligten sich die Rasteder an der Übung.

Mit unterschiedlichen Bootsbesatzungen und insgesamt drei Schlauchbooten wurde der See systematisch abgesucht, bis die „Vermissten“ gerettet wurden. Im Vordergrund stand dabei die reibungslose Zusammenarbeit der drei Wehren.

Von dem Ausbildungsstand machte sich auch Hudes Gemeindebrandmeister Frank Hattendorf vor Ort ein Bild. Nach Abschluss der Rettungsarbeiten folgte ein gemeinschaftliches Grillen mit regem Austausch aller Beteiligten.

Der Blaulichtblog für den Nordwesten

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.