+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 9 Minuten.

Corona-Fall in Staatskanzlei Hannover
Ministerpräsident Weil muss in Quarantäne

AHLHORN Die intensive Nachwuchssuche der Freiwilligen Feuerwehr Ahlhorn seit Mai 2010 trägt Früchte. Ende Oktober/Anfang November meldeten sich sechs junge Leute für den aktiven Dienst an. Darunter auch die 24-jährige Bianca Borchers, die die bislang erste Frau in der Ahlhorner Wehr ist.

„Bei uns ist es schon eine Familientradition, bei der Feuerwehr ehrenamtlich tätig zu sein. Auch ich möchte etwas tun, um Menschen zu helfen“, erläutert sie ihre Beweggründe.

Die jüngsten Anwärter sind der 16-jährige Gerrit Grotelüschen, der in die Fußstapfen seines Vaters Garlich tritt, und Daniel Kempf, ebenfalls 16. Aber auch Fred Raab (26) und Florian Fischer (17) haben, wie auch der älteste Kamerad der neuen Gruppe, Michael Behrens (33), Freude daran, anderen zu helfen. Die sechs „Neuen“ haben mit der Grundausbildung begonnen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Anwärter treffen sich jeweils sonnabends zu praktischen Unterweisungen, einmal in der Woche abends geht’s um die Theorie.

Aufgrund der zunehmenden Arbeitsbelastung möchte die Ahlhorner Wehr ihre aktive Truppe auf mehr als 60 Mitglieder erhöhen. Im Zuge der Nachwuchswerbung sollen beispielsweise auch die Schulen besucht werden.

Jugendliche ab 16 Jahren, die sich für den Feuerwehrdienst interessieren, können sich unverbindlich melden. „Es ist ohne jegliche Verpflichtung“, betonte der stellvertretende Ortsbrandmeister Enno Lueken. Er ist zu erreichen unter Tel. 0173 – 24 74 088. Auch Ortsbrandmeister Carsten Rönnau gibt gerne Auskunft (Tel. 0160 – 94 96 28 46).

In Kürze ist außerdem der Aufbau einer ersten Jugendfeuerwehr auf Gemeindeebene geplant. Mitmachen können Kinder und Jugendliche aus der ganzen Gemeinde Großenkneten ab dem Alter von zehn Jahren.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.