GROßENKNETEN Für die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Großenkneten gab es im Jahr 2008 allerhand zu tun. Die Helfer wurden zu 18 Brandeinsätzen und zwölf Hilfeleistungen gerufen, wie Ortsbrandmeister Dieter Claußen auf der Jahreshauptversammlung in der Gaststätte Markt 6 berichtete.

Zu den Löscheinsätzen im Jahr 2008 gehörten Gerstenfeld-, Strohmieten- und Heckenbrände. Eine Feldscheune und ein Gartenhaus brannten, wie auch ein Holzvergaserkraftwerk. Für Aufsehen sorgte der Schwelbrand in der Großenkneter Marienkirche.

Hilfe bei Verkehrsunfällen

Bei den Hilfeleistungen ging es neben zwei Verkehrsunfällen mehrfach auch um das Beseitigen von Bäumen auf Straßen. Neben den Brand- und Hilfeleistungseinsätzen kümmern sich die Helfer um viele andere Dinge. Dazu gehört zum Beispiel in jedem Jahr auch die Installation der Weihnachtsbeleuchtung im Ort.

Regelmäßig finden die Übungs- und Pflegedienste statt. Insgesamt kamen im Jahr 2008 laut Ortsbrandmeister Claußen insgesamt 7746,75 Einsatz- und Dienststunden zusammen.

Die Jahreshauptversammlung wurde auch genutzt, um Beförderungen auszusprechen. Boris Zoefelt und Arved Spille sind jetzt Feuerwehrmänner. Zu Oberfeuerwehrmännern wurden Timo Kertz, Timo Oltmann und Sebastian Wedermann ernannt. Die Beförderung zum Hauptfeuerwehrmann gab es für Dieter Otten und Lars Wygrala. Andreas Meier nahm die Beförderungsurkunde zum Hauptlöschmeister entgegen.

Die Freiwillige Feuerwehr Großenkneten zählte am 31. Dezember 2008 genau 50 aktive Kameradinnen und Kameraden. Davon sind 23 Mitglieder der Ortswehr als Atemschutzgeräteträger ausgebildet. Das sind vier mehr als im Jahr zuvor. In der Großenkneter Altersabteilung sind derzeit 21 Mitglieder. Wer sich für den Dienst in der Freiwilligen Feuerwehr interessiert, kann sich an Ortsbrandmeister Dieter Claußen wenden ( 6548).

Der Blaulichtblog für den Nordwesten

Klaus-Dieter Derke Redakteur / Hude
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.