Hundsmühlen Mit 65 Kräften war die Feuerwehr am späten Freitagnachmittag in der Seniorenresidenz Hundsmühlen im Einsatz. Bei Handwerkerarbeiten sei das Dach in Brand geraten, zudem sei Bitumen in den Kellerschacht getropft und sorge für starke Rauchentwicklung, hatte es geheißen. Vor Ort dann Aufatmen: Es war nur eine Übung. Im Ernstfall hätten 48 demenzkranke Senioren evakuiert werden müssen.

Ein verletzter Handwerker, so das Szenario, musste vom Dach gerettet werden, ein zweiter konnte sich selbst helfen. Auch aus dem völlig verqualmten Keller mussten zwei Menschen herausgeholt werden.

„In solchen Fällen geht es immer erstmal um die Menschenrettung“, betont Einsatzleiter Oliver Ehmen, Zugführer der Feuerwehr Wardenburg. „Insgesamt gab es drei Einsatzstellen: den Neubau und dessen Dach und den Keller eines Altbauflügels“, erklärt Ehmen. Sämtliche Wehren der Gemeinde waren vor Ort, zudem die Feuerwehr Eversten, die Drehleiter der Feuerwache II in Oldenburg und die Malteser mit einem Rettungswagen und einem Organisatorischen Leiter im Rettungsdienst.

„Die Feuerwehr ist schon so häufig bei Fehlalarmen zu uns ausgerückt und war immer extrem schnell vor Ort. Deshalb haben wir gern zugesagt, als die Anfrage kam, unseren noch ungenutzten Neubau für eine Übung einzusetzen. Das war für uns mal eine Chance, uns zu bedanken“, so Jens Haake, Brandschutzbeauftragter des Bezirksverbandes Oldenburg als Träger der Senioreneinrichtung.

Der Blaulichtblog für den Nordwesten

Anke Brockmeyer Redakteurin / Reportage-Redaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.