Wardenburg Eine Karambolage mit vier beteiligten Fahrzeugen hat sich am späten Sonntagabend auf der A 29 zwischen den Anschlussstellen Wardenburg und Sandkrug in Fahrtrichtung Wilhelmshaven ereignet. Dabei wurden eine Person schwer und zwei Beteiligte leicht verletzt.

Ein 32-jähriger Autofahrer aus Oldenburg fuhr nach Angaben der Polizei gegen 23.20 Uhr kurz nach Passieren der Rastanlage Huntetal auf einen vorausfahrenden Kleinbus mit Anhänger auf, den ein 55-Jähriger aus Oldenburg steuerte. Die Fahrzeuge gerieten nach links von der Fahrbahn ab, prallten gegen die Mittelschutzplanken und kamen auf dem rechten Fahrstreifen zum Stillstand.

Anschließend kam es zu einem Zusammenstoß zwischen dem unmittelbar nachfolgenden Pkw eines 52-jährigen Schweizers und dem dahinter fahrenden Auto eines 24-Jährigen aus Herne. Dieser wurde mit schweren Verletzungen in ein Oldenburger Krankenhaus eingeliefert.

Der 52-jährige Schweizer und sein 30-jähriger Beifahrer wurden ebenfalls in ein Krankenhaus eingeliefert, konnten aber nach ambulanter Behandlung entlassen werden. Die Feuerwehr Oldenburg wurde während des Einsatzes durch die Freiwillige Feuerwehr Wardenburg unterstützt. Auch die Schnelle Einsatzgruppe (SEG) der Sandkruger Malteser war vor Ort, musste aber nicht mehr eingreifen.

Drei der beteiligten Fahrzeuge wurden total beschädigt. Der Gesamtschaden wird auf rund 50 000 Euro geschätzt. Die A 29 musste für die Bergungs- und Reinigungsarbeiten zwischen Wardenburg und Sandkrug bis 2.45 Uhr voll gesperrt werden.


Mehr Fotos unter   wwwnwzonline.de/fotos-landkreis 

Der Blaulichtblog für den Nordwesten

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.