Havekost /Uhlhorn Wegen eines Lkw-Unfalls war am Donnerstag die B 213 bei Havekost für Stunden gesperrt. Auto- und Lkw-Fahrer bekamen so schon einen kleinen Vorgeschmack auf die kommenden Wochen: Am Montag beginnen auf der Bundesstraße zwischen Havekost und Uhlhorn die Arbeiten zur Fahrbahnsanierung – überwiegend unter Vollsperrung.

In zwei Schichten wird die Fahrbahndecke zwischen den Einmündungen der Kreisstraße 342 (Havekoster Straße) und der Kreisstraße 236 (Uhlhorner Straße) erneuert. Rund 700 000 Euro seien für die Baumaßnahme veranschlagt, sagte Joachim Delfs, Leiter der Oldenburger Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr.

Laut Delfs sollen die Bauarbeiten am Montag gleich unter Vollsperrung starten. Diese werde voraussichtlich bis Sonnabend, 8. November, dauern. Anschließend seien wohl noch Restarbeiten in kleineren Abschnitten mit halbseitigen Sperrungen erforderlich. Der überörtliche Verkehr wird ab Havekost über Klein Henstedt und Horstedt (K 286) sowie Schulenberg und Simmerhausen (K 9) bis Hockensberg umgeleitet.

Anliegerverkehr werde während der Vollsperrung nur eingeschränkt möglich sein, teilt die Landesbehörde mit. Die Bewohner würden über die Abläufe rechtzeitig informiert. „Begeistert sind sie nicht“, weiß Karl-Heinz Meier, Vorsitzender des Ortsvereins Hengsterholz-Havekost. Besonders für Landwirte und Zulieferer seien Probleme absehbar – zumal auch die Hengsterholzer Kreuzung von den Bauarbeiten betroffen sei.

Problematisch könnte die Situation bei einem Unfall oder Stau auf der Autobahn A 1 werden, auf der zwischen Wildeshausen und Groß Ippener auch noch bis Mitte November Bauarbeiten laufen. Viele Verkehrsteilnehmer weichen in solchen Fällen auf die B 213 aus und fahren über die A 28 in Delmenhorst wieder zur A 1. Falls es zu größeren Behinderungen auf diesem Autobahnabschnitt komme, so Delfs, werde auf großen Leuchttafeln an den Dreiecken Stuhr und Ahlhorn auf die Umleitung über die A 28 und A 29 hingewiesen.

Der Blaulichtblog für den Nordwesten

Hergen Schelling Leitung / Redaktion für den Landkreis Oldenburg
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.