Brettorf /Neerstedt /Barel Die Meldung „Verdächtiger Rauch“ in Barel hat am Heiligabend, 21.51 Uhr, genau 54 Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren Brettorf und Neerstedt kurzzeitig in Atem gehalten. In der Leitstelle war ein Notruf eingegangen, bei dem ein aus Brettorf sichtbarer Feuerschein gemeldet worden war. Die Einsatzkräfte rückten mit sieben Wagen aus und begaben sich auf die Suche nach dem vermeintlichen Brandort in Barel. „Nach kurzer Zeit konnte tatsächlich ein Feuer in einer Feuerschale festgestellt werden, von dem keine Gefahr ausging“, so Gemeindefeuerwehrpressewart Jannis Wilgen. Der Einsatz wurde daher nach einer halben Stunde abgebrochen, die Feuerwehr brauchte nicht tätig werden.

Der Blaulichtblog für den Nordwesten

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.