Ahlhorn Die vergangene Woche ist eine arbeitsreiche für die Freiwillige Feuerwehr Ahlhorn gewesen. Wie sie jetzt berichtete, hatte sie gleich drei Einsätze. Mit Abstand der größte war am Freitag im Wohngebiet „Kasinowald“ in Ahlhorn. Hier wurde die Feuerwehr um 3.22 Uhr zu einem Schuppenbrand im Garten eines Wohnhauses alarmiert. Hütte und Unterstand brannten nieder, der Schaden liegt laut Polizei bei rund 1000 Euro.

Bereits aus größerer Entfernung war der Brandschein sichtbar. Zwei Trupps unter Atemschutz löschten vom Garten des Wohnhauses sowie vom Nachbargrundstück aus das Feuer. Aufgrund der Größe des Gartenhauses, so die Feuerwehr, zogen sich die Löscharbeiten über eine Stunde. Ein dritter Atemschutztrupp zog das abgebrannte Material auseinander, um an alle Glutnester zu gelangen. Abschließend wurde alles mit einer Wärmebildkamera kontrolliert. Im Anschluss reinigten die 18 Einsatzkräfte im Feuerwehrhaus die Gerätschaften und machten die Fahrzeuge einsatzbereit.

Auf Nachfrage äußerte sich die Polizei am Montag zur Brandursache. Danach hatte eine Feuerschale samt Feuerkorb zwischen Hütte und Unterstand, beides aus Holz, gestanden. Sie war zuvor in Betrieb gewesen. Ob letztlich Funkenflug oder Hitzestrahlung für den Brand sorgten, ist unklar.

Am Himmelfahrtstag, 9.34 Uhr, hatte die Brandmeldeanlage in einem geflügelverarbeitenden Betrieb im Gewerbegebiet Ahlhorn-Lethe ausgelöst. Dabei handelte es sich um einen Fehlalarm. 16 Kräfte waren im Einsatz.

Bei einem Unfall am Mittwochabend auf der Autobahn 1 in Fahrtrichtung Osnabrück, kurz hinter dem Parkplatz Engelmannsbäke, waren 18 Kameraden im Einsatz. Nachdem ein Lkw in die Leitplanke gefahren war, lief Diesel aus.

Die Feuerwehr streute den Kraftstoff auf dem Pannenstreifen ab und pumpte rund 150 Liter Diesel aus dem beschädigten Tank in große Fässer.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.