Oberbrandmeister Karl-Heinz Huntke (74) aus Ahlhorn wurde kürzlich für seine langjährige Treue zur Ahlhorner Ortsfeuerwehr durch den stellvertretenden Kreisbrandmeister Gerd Wiechmann und Ortsbrandmeister Carsten Rönnau mit dem Abzeichen des Landesfeuerwehrverbandes für 50-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet. Es ist ein halbes Jahrhundert her, dass sich Karl-Heinz Huntke für den uneigennützigen Dienst für die Allgemeinheit zur Verfügung stellte, was er bis heute nicht bereut hat. Gemeinsam mit dem damaligen Ortsbrandmeister Heinz Brand rief Huntke vor 42 Jahren die regelmäßigen Blutspendeaktionen in Ahlhorn ins Leben. 1970 wurde Huntke in den Vorstand der Ortswehr als Schriftführer gewählt. Nur wenig später wurde er stellvertretender Ortsbrandmeister. 1972 erfolgte die Ernennung zum Ortsbrandmeister der Ortswehr

Ahlhorn. Huntke erwarb viele zusätzliche Qualifikationen. Sein Amt als Ortsbrandmeister konnte er jedoch nur bis Oktober 1983 ausüben. Denn aufgrund seiner hauptamtlichen Tätigkeit als Brandmeister bei der Ahlhorner Fliegerhorst-Feuerwehr war es ihm nicht möglich, quasi eine Doppelfunktion zu haben. Huntke übergab sein Amt 1983 an Karl-Heinz Bilger. Über viele Jahre hat Karl-Heinz Huntke auch die Chronik der Ortswehr geführt.

Beruflich war Huntke vom 17. Dezember 1958 bis 1. Oktober 1990, also 32 Jahre, bei der Fliegerhorst-Feuerwehr. 1990 wechselte er auch in die Altersabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Ahlhorn.

Rückblickend habe der haupt- und ehrenamtliche Dienst als Brandschützer immer viel Spaß bereitet, so Huntke. Und das im Grunde genommen 24 Stunden am Tag. Heute widmet sich der dreifache Familienvater vor allem seiner Frau Gertrud sowie seinen Kindern und Enkeln. Er freut sich, dass seine beiden Jungs in den ehrenamtlichen Dienst der Feuerwehr eingetreten sind. JN

Der Blaulichtblog für den Nordwesten

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.