+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 29 Minuten.

Liveblog Zum Coronavirus
Weltweit mehr als eine Million Menschen mit Coronavirus infiziert

Wildeshausen Siegfried Bluhm beobachtet es ab und zu selbst im Straßenverkehr: „Es gibt Menschen, die keine reflektierende Kleidung tragen.“ Dabei findet der Leiter des Straßenverkehrsamtes des Landkreises Oldenburg, dass Erwachsene Vorbilder für Kinder sein sollten. Deshalb haben am Donnerstag nicht nur Schülerinnen und Schüler, sondern auch Lehrerinnen und Lehrer der Wildeshauser Holbeinschule Warnwesten bekommen.

Im Rahmen des Projekts „Warnwesten für die Kleinsten“ übergab Bluhm sie gemeinsam mit Kollegin Marion Einemann stellvertretend an die Klasse ES (Einführungsstufe) orange, Klassenlehrer Tim Albus und Schulleiterin Inke Bajorat. Insgesamt dürfen sich 236 Kinder und zehn Lehrkräfte über die Westen mit Schullogo-Aufdruck freuen.

Der Landkreis Oldenburg hat mittlerweile für 1843 Kinder und 189 Erzieher beziehungsweise Lehrkräfte aus 30 Kindergärten und Schulen sowie einem Dorfverein Warnwesten mit jeweiligem Logo der Einrichtung finanziert. „Insgesamt sind bisher 14 145 Euro geflossen“, erklärte Einemann.

Einemann und Bluhm machten darauf aufmerksam, was für eine Wirkung eine Warnweste haben kann: Das Unfallrisiko bei Fußgängern sinke um 50 Prozent. So sei ein dunkel gekleidetes Kind im Abendlicht aus einer Entfernung von 25 Metern zu sehen. Mit heller Kleidung sei es aus 40, mit reflektierender Kleidung sogar aus 150 Metern Entfernung zu sehen. Gerade in den Dämmerstunden am Morgen und am späten Nachmittag würden häufig Kinder verunglücken, weil sie als Fußgänger oder Radfahrer nur schlecht zu erkennen seien. Bei einer Geschwindigkeit von 50 Stundenkilometern betrage der Bremsweg eines Autos 40 Meter.

Die Westen werden im Übrigen durch Bußgeldeinnahmen finanziert, so Einemann und Bluhm. Bei Interesse können sich weitere Einrichtungen melden, um Zuschüsse für Westen anzufordern: im Straßenverkehrsamt unter Telefon  0 44 31/85 59 3 oder marion.einemann@oldenburg-kreis.de.

Verena Sieling Wildeshausen / Redaktion Wildeshausen
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.