Wildeshausen In den Schränken in Wildeshausens Gymnasium stehen seit neuestem 500 Gläser mehr. Damit setzt die Schule weiterhin auf Nachhaltigkeit. Bei den verschiedenen Veranstaltungen am Gymnasium wird seit mehreren Jahren zugunsten der Umwelt auf Mehrweggeschirr gesetzt. Da die Anzahl der Schüler stetig wächst, hat der Schulelternratvorstand entschieden, das Inventar zu erweitern.

In den vergangenen Jahren hatte der Schulelternratvorstand Geschirr, Besteck und Gläser für Veranstaltungen wie Projektfeiern oder Einschulungen angeschafft.

„Das Bewusstsein unserer Schüler, sich mit dem Thema Umwelt nachhaltig zu befassen, hat auch uns Eltern motiviert. Wir haben überlegt, wo wir noch Optimierungsbedarf sehen und haben dabei festgestellt, dass der Schulgemeinschaft unter anderem Gläser fehlen“, sagte Birgit Heidenreich vom Schulelternratsvorstand. „Wir sollten Vorbild für unsere Kinder sein und wo es nur geht auf Plastik verzichten.“ Heidenreich bedankte sich auf diesem Wege auch bei der Firma Nordmann aus Wildeshausen für deren Hilfe bei der Umsetzung dieses Projektes. „Die Firma Nordmann zeigte sich flexibel und unkompliziert“, freute sich Imke Stöver-Wulf, seit vier Jahren im Schulelternratsvorstand aktiv.

Sie habe das Gefühl, dass der Gedanke des Umweltbewusstseins bei den Schülerinnen und Schülern ankomme. „Gerade jetzt, da einige Kinder anfänglich an den ,Fridays for futures’-Demonstrationen teilgenommen haben, hat die Schule den Lehrauftrag verstanden. Die Schüler wissen, dass sie nicht nur an Demos teilnehmen, sondern auch selbst aktiv werden sollten.“ So werde der Weg zu mehr Nachhaltigkeit auch außerhalb des Unterrichts beschritten. „Wir achten zum Beispiel darauf, dass die Kinder Leerflaschen mit nach Hause nehmen und Pfandflaschen nicht im Müll landen.“

Schulleiter Ralf Schirakowski freut sich über das Engagement der Eltern. Die neuen Gläser sollen bereits in Kürze genutzt werden: beispielsweise bei Veranstaltungen und Theateraufführungen wie der „English Dramatic Society“, die derzeit wieder probt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.