Wildeshausen /Landkreis Kreativität, Teamfähigkeit, Verlässlichkeit, Disziplin und Ausdauer – diese Eigenschaften sprach der stellvertretende Wildeshauser Bürgermeister Wolfgang Däubler den 44 Absolventen der Fachschulen für Bautechnik und für Maschinentechnik zu. Sie würden gebraucht, zeigte Däubler den jungen Leuten glänzende Perspektiven auf.

Bis auf eine Frau hatten ausschließlich Männer ihre Prüfung zum staatlich geprüften Techniker in den Fachbereichen Bautechnik und Maschinentechnik gemeistert. „Der Abschluss des staatlich geprüften Technikers ist der höchste Bildungsabschluss, der in der Kreisstadt vergeben wird“, erläuterte Däubler.

„Vor zwei Jahren haben Sie alles richtig gemacht. Sie haben sich für die Investition entschieden, das Wissen zu vertiefen und später daraus Kapital zu schlagen“, betonte auch Schulleiter Gerhard Albers, der zum letzten Mal in dieser Funktion eine Verabschiedung dieser Art vornehmen konnte. Der 65-Jährige geht (wie berichtet) in den Ruhestand. Der Abschluss sei vergleichbar mit dem Bachelor-Abschluss, erklärte Albers. „Sie haben sogar noch einen anderen Vorteil. Sie haben viel mehr Praxis.“

Der stellvertretende Landrat Niels-Christian Heins wünschte den Absolventen Erfolg bei künftigen Vorhaben und Arbeiten, aber auch beim Denken. Wie zum Beispiel beim Nachdenken über Menschen, die nicht so gut gestellt seien. „Das glückliche Leben ist ein Geschenk und nicht planbar. Zufälligkeiten spielen hinein“, mahnte er.

Klassenlehrer Hans-Gerd Bruns, der auch die Entlassfeier moderierte, bat die Absolventen zum Empfang der Zeugnisse nach vorn.
  Die Fachschule Maschinentechnik (F2M2) haben absolviert: Lennart Bischoff, Kevin Bobrink, Daniel Dahl, Dominik Hackstedt, Marcel Jeschke, Sebastian Knobling, Tobias Kropf, Thorben Kruse, Daniel Lemanik, Timo Loschen, Danny Maul, André Münch, Steffen Niemöller, Tarek Ostendorf, Lukas Pratzer, Marius Regel, Leon Schnieders, Marius Schöne, Lukas Sliwinski, Bernd Wagner und Eduard Wenz.
 Für die Bautechniker (Klasse F2B2) überreichte die stellvertretende Schulleiterin Tanja Schlotmann die Zeugnisse. Bestanden haben: Arthur Berger, Daniel Bergmann, Jöran Bertram, Justus Dierken, Michael Emke, Waldemar Ermilow, Daniel Fischbeck, Marius Fortwengel, Egor Glasirin, Alexander Janßen, Christian Kleemann, Alexander Köln, Marcel Meyer, Emanuel Moreira, Mario Müller, Sebastian Mutke, Maurice Robinson, Alexander Rommel, Florian Runnebohm, Natascha Schlömer, Philipp-Roman Schriefer, Philipp Thiele und Thomas Wieghaus

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.