Wildeshausen /Landkreis Im Landkreises Oldenburg und an den Berufsbildenden Schulen (BBS) in Wildeshausen stapeln sich derzeit die Kartons mit den kleinen Heften zum Thema Pflege, Landwirtschaft und Dienstleistung. Sie werden fast wöchentlich auf Anfrage an Menschen im norddeutschen Raum und darüber hinaus versendet oder verteilt.

Das Interesse ist so groß, dass sich schon Nachahmer gefunden haben und zum Beispiel der Lüneburger Landschaftsverband nach der Vorlage der ersten Dienstleisterbroschüre nun sein eigenes Heftchen herausgebracht hat, teilt der Landkreis Oldenburg jetzt mit. Die Schlussfolgerung: „Mehrjährige positive Erfahrungen und eine andauernde, starke Nachfrage haben uns veranlasst, die vergriffene Broschüre ,Plattdeutsch in der Dienstleistung’ neu aufzulegen, so dass sie künftig auch wieder an alle Interessenten, die im Dienstleisterbereich tätig sind, verteilt werden kann.“ Sie wurde von Hella Einemann-Gräbert (Fachlehrerin Pflege an den Berufsbildenden Schulen), Friedrich Ahlers (Plattdeutschbeauftragter der Stadt Wildeshausen), Anne Schrader (Plattdeutschbeauftragte des Landkreises) und Maike Sönksen, (Sprachlehrerin an der Grund- und Oberschule Friedrichsfehn) überarbeitet und um weitere acht auf 48 Seiten ergänzt.

Seit 2014 wird mit drei Hoch-Platt-Übersetzern in der Gesundheits- und Pflegesparte, im Dienstleistungssektor und im Bereich der Landwirtschaft unter anderem an Berufsbildenden Schulen, in Pflegeeinrichtungen und Sprachkursen gearbeitet. Sie wurden als Hilfestellung für Berufstätige entwickelt, die an ihrem Arbeitsplatz Kunden in ihrer vertrauten Sprache ansprechen wollen und für jeden, der sich für unsere alte, norddeutsche Sprache begeistert.

Damit richten sich die Übersetzungshilfen an Menschen, die Plattdeutsch mögen, aber sich bisher nicht trauen, es zu sprechen; die einen Einstieg benötigen, um im Beruf und Leben Platt zu snacken; die im Gesundheits- und Pflegebereich über die plattdeutsche Sprache einen guten „Türöffner“ für die Praxis kennenlernen möchten.

Ein kostenloser Download der Dienstleisterbroschüre ist unter www.oldenburg-kreis.de zu finden. Alle drei Broschüren können aber auch beim Landkreis unter Telefon  0 44 31/85 24 8 angefordert oder herausgeholt werden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.