Wildeshausen Eigentlich weiß Milena Racheva schon, was sie werden will: Beim Betriebs-Informationstag an der Hauptschule Wildeshausen hat sie sich über die Ausbildungswege zur Büro- und Industriekauffrau informiert. „Ich wollte den Tag nutzen, um mehrere Betriebe kennenzulernen“, erzählte die 16-Jährige. Auch eine Pflegeeinrichtung habe sie sich angeschaut. „Das war aber nicht so richtig was für mich.“

Am Dienstag konnten Schülerinnen und Schüler der neunten und zehnten Klasse mit 20 Unternehmen aus Wildeshausen und Umgebung über ihre beruflichen Perspektiven sprechen. Die Organisation übernahm Konrektor Dr. Andreas Everinghoff. Für ihn ist der Info-Tag ein Erfolgsrezept: Zahlreiche Ausbildungs- und Praktikumsplätze konnten in den letzten Jahren vermittelt werden. Auf der Suche nach Auszubildenden würden sich einige Firmen auch direkt an die Schule wenden, betonte er.

Besonders groß war in diesem Jahr das Interesse der teilnehmenden Unternehmen: Mit 20 Firmen habe man nun die Grenze von dem erreicht, was organisatorisch möglich sei, zieht der Konrektor Bilanz. „So können wir uns als Ausbildungsbetrieb bekannt machen und auch Lehrlinge gewinnen, die man sonst vielleicht nicht erreicht hätte“, begründete Thomas Ratermann von Schulz Logistik die Teilnahme des Unternehmens.

Die eigenen Auszubildenden schickte die Firma Weycor zum Informationstag. Issa Fakhro, Industriemechaniker im zweiten Lehrjahr, war früher selbst Schüler an der Hauptschule Wildeshausen. Die Firma habe ihn schon vor der Berufsorientierung interessiert, erzählte er. Der Informationstag habe ihm bei seiner Entscheidung geholfen. Am Dienstag sprach er darüber, worauf es bei der Bewerbung ankommt: Welche Fähigkeiten sind gefragt? Wie wichtig sind meine Noten? Auch Fehltage und das Sozialverhalten würden eine große Rolle spielen, betonte er. Eine der vielleicht wichtigsten Fragen für die Schüler wurde ebenfalls geklärt: Was verdient man in der Lehre?

Besonders gut kam bei den Jugendlichen der Lkw-Fahrsimulator an, den Hannes Engl von der Firma Brüning GmbH im Gepäck hatte. „Davon sind sie immer schwer wegzukriegen“, meinte er. Mit den Schülern sprach Engl über verschiedene Berufe in der Logistikbranche.

NWZ-Jobs.de
Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

Jana Wollenberg Volontärin, 1. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.