+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 43 Minuten.

Nach Lkw-Unfall
A1 bei Ahlhorn Richtung Bremen gesperrt

Wildeshausen Diesen 20 Schülerinnen der Jahrgänge neun bis zwölf kommt nichts mehr spanisch vor: Die Gymnasiastinnen haben freiwillig sechs Monate lang an jedem Freitag an der Spanisch-AG von Lehrerin Ina Franz teilgenommen. „Das sind extrem viele Schülerinnen für einen solchen Kurs und zu dieser Unterrichtszeit“, freute sich Franz. Umso größer ist die Freude darüber, dass sich die Mühe bei allen gelohnt hat: Jede Teilnehmerin wurde vom spanischen Bildungsministerium mit einem Sprachzertifikat in zwei verschiedenen Niveaustufen ausgezeichnet.

„Im Mai 2017 sind wir mit den Schülerinnen zum Instituto Cervantes in Bremen gefahren, wo die Prüfungen abgelegt wurden“, erklärte Franz. Dabei wurden die Schülerinnen auf Leseverstehen, Hörverstehen sowie schriftlichen und mündlichen Ausdruck geprüft. Mit der höheren Niveaustufe B1 haben fünf Schülerinnen abgeschlossen: Pauline Heinzl, Alexandra Schumacher, Mara Franz, Finja Geerken und Julia Niehaus. In der Niveaustufe A2 legten 15 Schülerinnen ihre Prüfungen ab: Milena Ziemann, Laura Wachtel, Charlotte Wachtel, Julia Staniszewska, Lisa Sonntag, Paola Pantiaco, Tiana Niehaus, Alexandra Oetjen, Maren Müller, Isabell Krössing, Helen Hawighorst, Sabrina Dieckmann, Francesca Delre, Fabienne Bajorat und Cassandra Sgro.

„Das Diplom ist lebenslang gültig, international anerkannt und wertet jede Bewerbung auf“, betonte Franz.

Nils Coordes Redakteur / Newsdesk
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.