Wildeshausen „Wir haben ganz viel Talent“, waren sich die Mädchen aus der Nähgruppe einig. Eine Woche lang haben sie beim Talentcampus der Volkshochschule (VHS) Wildeshausen unter Anleitung von Marion Lonsing an einem Fahrrad-Rucksack gearbeitet. „Der ist wasserdicht, stabil und hat zwei Innentaschen“, berichtete Emma (10). Gemeinsam mit Leni (10), Joleen (12), Merle (9) und Janne (9) nutzte sie auch die letzten Stunden der Ferien-Aktion noch, um das gute Stück zu verzieren. „Ich freue mich schon, wenn der Rucksack endlich fertig ist. Den nehme ich, wenn ich zu Freunden mit dem Fahrrad fahre. Da passt viel rein“, erzählte Emma.

Insgesamt haben neun Kinder am Näh-Workshop teilgenommen. Das Angebot war eines von acht, aus denen die Kinder je zwei auswählen konnten. Ein Workshop fand vormittags, ein anderer nachmittags statt. „Wir waren morgens beim Geocaching“, berichteten Alina (11) und Toni (11). Nach einer theoretischen Einheit am Montag, dem ersten Tag des Talentcampus, ging es an den anderen Tagen nach draußen. „Wir sind mit dem Fahrrad losgefahren, um einen Schatz zu suchen“, erzählte Alina. Den Weg haben die Kinder auf einer App über das Handy verfolgt. „Wir waren auch auf dem Pestruper Gräberfeld unterwegs, aber den Schatz haben wir leider nicht gefunden“, meinten die Mädchen. Das sei allerdings nicht so schlimm, schließlich konnte man am Nachmittag in der Holzwerkstatt noch Erfolgserlebnisse feiern. Ein Insektenhotel haben die beiden Elfjährigen gebaut.

Ebenfalls in der Kunstschule war die Gruppe „Future City“ aktiv. „Jeder von uns hat ein Haus der Zukunft gebaut. So wie man sich das vorstellt“, erzählte Alicia (10). Dabei haben die Kinder auch auf den Klimaschutz geachtet. „Es gibt auch Kraftwerke der Zukunft. Wie die funktionieren, haben wir uns in kleinen Lehrfilmen angeschaut.“

Viel gelernt hat auch die Gruppe von Heike Agresti. „Hier haben sich alle kreativ ausgelebt. Wir haben Steine bemalt, Traumfänger gebastelt und verschiedene Techniken ausprobiert. Auch mit Farblehre haben wir uns beschäftigt“, erzählte Agresti. Und trotz des vielen Lernens, bei einem waren sich die Mädchen und Jungen einig: „Der Talentcampus hat sehr viel Spaß gemacht.“

Gloria Balthazaar Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.