GRüPPENBüHREN Ästhetik und Eleganz gaben am Wochenende beim Dressurturnier des Reitvereins Grüppenbühren den Ton an. Angeboten wurden Dressuren bis zur Klasse M, Nachwuchsprüfungen und Aufbauprüfungen für junge Pferde bis zur Klasse L. Die Pferdeleistungsschau genießt in der Szene mittlerweile einen guten Ruf, so dass die Teilnehmer aus allen Teilen des Pferdesportverbandes Weser-Ems anreisten. Die Helfercrew des Vereins hatte alle Hände voll zu tun, denn aufgrund der zumeist idealen Wetterverhältnisse war die Starterfüllung in den Prüfungen wesentlich höher als in den Vorjahren.

Sportlicher Höhepunkt war am Sonnabend eine Dressurprüfung der Klasse M. Von den 43 genannten Reitern gingen 34 an den Start. Mit der Oldenburgerin Anneke Dinklage hatte eine heimische Amazone die Nase vorn. Die Reiterin von der RFO Oldenburg hatte ihr Paradepferd „William“ gesattelt und ritt der Konkurrenz mit 589 Punkten davon. Allerdings hatte sie mit drei Zählern nur einen hauchdünnen Vorsprung auf den zweitplatzierten Michael Wassmann vom RFV Badbergen. Er erhielt mit seinem Pferd „Win Rocco“ 586 Punkte. An dritter Stelle rangierte Carsten Willms vom RV Höven mit „Josephine“ (585).

Premiere feierte in der M-Dressur Lokalmatador Christoph Riewe. Zwar erreichte er vor heimischer Kulisse keine Platzierung, aber es gab reichlich Beifall von seinen Vereinskameraden und ein kühles Bier nach dem Ritt. Riewe gehört zur „Dressur-Männerequipe“ des Gastgebers, die genau vor einem Jahr in Grüppenbühren ihren ersten Start hatte und mittlerweile sportlich sehr erfolgreich ist.

In den zwei Dressurprüfungen der Klasse L war Vera Wiemer vom RC Hude beste Vertreterin des Kreisreiterverbandes Delmenhorst. Sie sicherte sich mit Fiorano einen guten zweiten Platz. Das Paar erhielt die Note 7,0. Weitere Platzierungen aus dem Kreisgebiet sicherten sich Lisa Gundelach (RC Hude), Ricarda Wolf (RV Horstedt), Gisela Borgmann (RV Grüppenbühren), Stephanie Kruse (RSV Schierbrok), Sabrina Heuer (RSV Schierbrok) und Anna Vincke (RC Hude). Lokalmatadorin Carina Wiltfang machte in einer Dressurpferdeprüfung der Klasse A auf sich aufmerksam und belegte den achten Platz.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.