Wardenburg Vor 100 Jahren wurden die ersten Volkshochschule in Deutschland gegründet. Für den Deutschen Volkshochschul-Verband (DVV) ein Grund zum Feiern. Er hat deshalb alle Volkshochschule aufgerufen, sich am Freitag, 20. September, an der ersten Langen Nacht der Volkshochschulen zu beteiligen. „Wir machen natürlich mit, auch wenn die VHS Oldenburg, der wir ja angehören, erst im nächsten Jahr 100 wird“, verkünden Mareike Ebker und Dr. Hendrikje Ziemann, die zusammen das Programm für die VHS Hatten + Wardenburg zusammenstellen.

Poetry-Slam und Tiree

Zwei Veranstaltungen sind für den 20. September vorbereitet: In Kirchhatten wird von 20. 30 bis 22 Uhr ein Poetry-Slam veranstaltet, und vorher (19 bis 20 Uhr) nimmt die Band Tiree mit auf eine musikalische Reise durch verschiedenen europäische Musikstile. Entgegen der Ankündigung im neuen Kursheft ist der Eintritt zu beiden Veranstaltungen frei.

Viele Wege zur VHS

Das neue Kursheft Herbst/Winter 2019 der VHS Hatten + Wardenburg liegt an diesem Donnerstag der NWZ bei und kann darüber hinaus an vielen öffentlichen Stellen kostenlos mitgenommen werden. Die Art der Anmeldungen ist vielfältig:


 Persönlich im VHS-Büro am Patenbergsweg 7 in Wardenburg
 Telefonisch unter 04407/71475-0 (Fax 71475-15)
 Übers Internet unter www.vhs-ol.de

Und somit passt das Konzert der langen Nacht auch zum diesjährigen Schwerpunkt „Europa – Bewegen. Erleben“ – ebenso wie „Singen kennt keine Grenzen und baut Brücken“ am 25. Oktober mit der Sängerin und Liedermacherin Sybille Gimon. Neue Sprachangebote ergänzen den Europa-Gedanken: Erstmals sind Neugriechisch, Arabisch oder Business-English im Heft zu finden.

Insgesamt 190 Kurse werden für den Bereich Wardenburg/Hatten angeboten. „Die Verteilung zwischen den Gemeinden ist ziemlich ausgeglichen“, sagt Mareike Ebker. 45 Kurse seien neu im Programm. Auf der Beliebtheitsskala ganz oben steht der Bereich Fitness, Gesundheit und Ernährung. „Noch mehr Interesse würden wir uns in den Bereichen „Kochen“ und „Junge VHS“ wünschen“, verrät Hendrikje Ziemann.

Junge VHS ganz groß

Im bevorstehenden Winterhalbjahr hoffen die Programmgestalter sehr auf den Zuspruch von Kindern und Jugendlichen. „In der Jungen VHS ist das Angebot diesmal sehr umfangreich“, so Ziemann. Für kreative Köpfe sei beispielsweise der Talentcampus das Richtige, in dem eigene Graffitis – professionell begleitet – umgesetzt werden. Weitere Kurse befassen sich mit Häkeln, Handnähen, dem Upcycling von Kleidungsstücken, dem Kochen einfacher Gerichte und dem Backen von Cupcakes und Keksen.

Weitere „Leckerbissen“ verspricht die VHS für das nächste Jahr, denn dann feiert die Oldenburger Bildungseinrichtung mit ihrer Außenstelle Hatten + Wardenburg ihr 100-jähriges Bestehen.

Marén Bettmann Wardenburg / Redaktion Wardenburg
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.