Wardenburg Einen Überblick über die Digitalisierung der Grundschulen gab die Verwaltung Bildungsausschuss. Mittlerweile haben in allen Schulen IServ-Schulungen der Lehrkräfte stattgefunden und es wird damit gearbeitet. IServ bilde „das Rückgrat für die IT-Systemstruktur, da hiermit die Möglichkeit gegeben ist, sämtliche Endgeräte, sei es PC, Notebook oder Tablet, ortsunabhängig zu verwalten“, heißt es in der Mitteilung der Verwaltung.

Aus dem Sofortausstattungsprogramm des Bundes für benachteiligte Kinder und Jugendliche stehen der Gemeinde Wardenburg insgesamt rund 22 500 Euro zur Verfügung. Von diesen Mitteln wurden kurzfristig iPads beschafft und bereits an die Schulen verteilt.

Zum Ende der Herbstferien wird allen Grundschulen WLAN zur Verfügung stehen. Zudem ist der Auftrag zur Installation von insgesamt 18 interaktiven Displays in den Schulen erteilt worden. Die Installation der Active-Panel soll in der zweiten Hälfte der Herbstferien erfolgen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.