Wardenburg Von Wardenburg zur Wartburg – diesen Gedankensprung haben schon die Kleinsten der Gemeinde in den vergangenen Wochen problemlos gemacht: Sowohl in den Grundschulen als auch in der evangelischen Kita Sonnenblume waren Martin Luther und das Reformationsjubiläum Thema.

„Mit einer Bibelwoche haben wir die Reformation schon Anfang des Jahres aufgegriffen“, erzählt Kerstin Heeren, stellvertretende Leiterin der Kita Sonnenblume. Und auch in der vergangenen Woche haben sich die Kinder und Erzieherinnen, unterstützt von den Praktikantinnen Linda und Naxhibe, mit dem Reformator und seiner Zeit befasst: Sie erfuhren, dass Latein für die meisten Menschen so etwas wie eine Geheimsprache war, durften selbst drucken und sprachen darüber, dass Liebe nichts kostet – man sie aber auch nicht erkaufen kann.

Auch an der Grundschule Achternmeer war die Zeit Luthers vor 500 Jahren Thema. „Wir haben über die Ängste der Menschen damals gesprochen – vor Krankheiten etwa, dem Tod und existenziellen Dinge wie einer schlechter Ernte“, so Religionslehrerin Friederike von Alten-Rocholz. Auch mit dem Leben Luthers haben sich die Viertklässler im Unterricht auseinandergesetzt. Wie war es, damals zur Schule zu gehen? Was bedeutete es, in einem Kloster oder auf einer Burg zu leben? All das haben die Kinder überwiegend anhand von Stationen erarbeitet.

„Die Reformation ist jedes Jahr Thema des vierten Jahrgangs“, erklärt die Religionslehrerin Renate Boeck von der Grundschule Wardenburg. In diesem Jahr allerdings wurden auch die anderen Klassen mit ins Boot geholt – etwa, um den ökumenischen Gottesdienst mit Pastorin Imke Gießing und ihrem katholischen Kollegen Christoph Sibbel mit vorzubereiten. Und auch darüber, dass Halloween am gleichen Tag gefeiert wird wie die Reformation, haben die Kinder gesprochen – übrigens konfessionsübegreifend, denn Religion wird an der Grundschule konfessionell kooperativ unterrichtet.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.