Wardenburg So bunt hatten die Kinder der Grundschule Wardenburg ihren Schulhof noch nicht gesehen: Am Pfingstsamstag hatten sich Lehrerinnen und Eltern getroffen, um Hüpfspiele auf die bisher eher triste Pflasterung aufzumalen. „Gleichzeitig können sich die Kinder so besser auf dem Schulhof verteilen und die Abstandsregeln einhalten“, erklärt Konrektorin Hilke Büscher.

Den Zweitklässlern, die am Mittwoch zum ersten Mal nach dem Lockdown wieder in die Schule kamen, boten die Spiele einen besonders schönen Empfang. Aber auch für die Kinder der dritten und vierten Jahrgänge ist die neue Pausen-Attraktion eine Überraschung – ebenso wie für Schulleiterin Steffi Dogs, die an der Aktion nicht teilnehmen konnte. Himmel und Hölle, ein Buchstabenschmetterling, eine Hüpfschlange, Twister, bunte Kreise und auch Linien für den vorhandenen Basketballplatz warten nun darauf, genutzt zu werden.

Da die Schule zurzeit nur über wenige Spielgeräte verfügt (die NWZ berichtete) und die Spielmöglichkeiten durch die Corona-Verhaltensregeln noch weiter eingeschränkt sind, war es dem „Schulhofteam“ wichtig, die Hüpfspiele möglichst schnell aufzumalen. Ursprünglich war dies bereits für den 24. April geplant, musste aber aufgrund der Pandemie verschoben werden. Unterstützung erhielten die Lehrkräfte Birte Beckermann, Anna Bolte, Hilke Büscher, Kirsten Cordes und Theresa Köpke von den Eltern. Über Corinna Schuhmacher, Beisitzerin im Förderverein, deren Mann Axel bei der Oldenburger Firma Terra-Raumgestaltung arbeitet, konnte Kontakt zu dem Unternehmen hergestellt werden, das der Schule bunte und haltbare Straßenmarkierungsfarben zum Einkaufspreis überließ. Zudem stellte die Firma Pinsel und Farbrollen zur Verfügung.

Auch weitere Firmen haben sich mit Geld- und Sachspenden an den Förderverein der Schule beteiligt. „Dafür sind wir sehr dankbar“, betont Hilke Büscher. Nachdem Hausmeister Marc Barra das Schulhofgelände mit der Kehrmaschine gründlich gereinigt hatte, konnten dann am Samstag die Pinsel geschwungen werden. Mit dabei waren seitens der Elternschaft Axel Schuhmacher, Mareike Polster, Malte und Carina Cordsen; das Schulhofteam der Lehrkräfte wurde noch von den Kolleginnen Tanja Albrecht und Ulrike Schäfer verstärkt.

Anke Brockmeyer Wardenburg / Redaktion Wardenburg
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.