SANDKRUG Früher wurde in der Schule noch ein strenges Regiment geführt. „Wir hatten noch Lehrer der alten Schule. Da bekam man auch schon mal etwas mit dem Rohrstock über die Backen gezogen“, erinnerten sich die vier Organisatoren des Klassenjahrgangs 1958 der Waldschule Sandkrug. Nicht nur sie, sondern weitere 18 Mitschüler nahmen am Sonnabend die Gelegenheit wahr, ihre alte Schule wiederzusehen, Erinnerungen auszutauschen und sich wieder neu kennen zu lernen.

Vor genau 50 Jahren, im Jahre 1958, hatten die Jungen und Mädchen an der Volksschule eine Klasse besucht. Seither gab es kleine und große Klassentreffen, die alle 10 Jahre stattfinden. Zu letzterem kamen nicht nur ehemalige Schüller aus der näheren Umgebung wie Oldenburg, Sandkrug oder Ofen. Auch aus Pirmasens, Stuttgart, Lübeck, Springe und Mühlheim am Main reisten sie zu dem Treffen im TSG-Forum an der Schultredde an. „Wir Volksschüler treffen uns im kleinen Klassentreffen öfters“, so die Organisatoren Etta Wilder aus Sandkrug, Monika Speckmann aus Wardenburg, Ursel Rogge aus Kirchhatten und Inge Steinbruch aus Spohle-Wiefelstede. Viele aus dem Jahrgang sind heute im Ruhestand.

Das Treffen begann mit einer gemeinsamen Kaffeetafel. Dann folgten ein Rundgang durch die Schule und der Besuch im Druckereimuseum. Mit einem Abendessen klang der Abend im Forum aus. Bei der Führung durch die Schule wurde kamen natürlich viele Erinnerungen auf. Trotz Strenge , war es doch eine schöne Zeit und der Zusammenhalt war gut, erinnerten sich die Ehemaligen

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.