Streekermoor Ein sicherer Schulweg zum Außenstandort Streekermoor der Grundschule Sandkrug ist das Ziel eines Antrages, den die FDP-Ratsfraktion am 8. Mai an die Hatter Verwaltung gestellt hat. Der Schul-, Bildungs- und Kulturausschuss möge beschließen, dass die Gemeindeverwaltung beauftragt wird, die in dem Schreiben vorgegebenen Lösungsvorschläge zu prüfen und gegebenenfalls Alternativen zu erarbeiten, heißt es in dem, vom Fraktionsvorsitzenden Niels-Christian Heins und den Ratsherren Stephan Möller und Ilan Harde unterschriebenen, Papier.

Als eigenständiger Punkt hat es der Antrag nicht auf die Tagesordnung des am Donnerstag, 24. Mai, tagenden Ausschusses – ab 17 Uhr im Gesellschaftshaus Ripken – geschafft. Man sei gespannt, wie die Gemeinde sich des Themas annehmen werde, so Möller zur NWZ.

Die FDP nimmt in ihrem Antrag Bezug auf eine Sitzung am 16. August 2018. Damals war die Umsetzung des Schulexpresses für Sandkrug und Streekermoor beschlossen worden. Wie sich im weiteren Verlauf durch die Arbeit eines Projektteams inklusive Polizei herausstellte, mangelt es in Streekermoor so an einigem: der Schulstandort verfügt weder über ausreichende Fuß- und Radwege, Straßenbeleuchtung und Straßenquerungen. „Derzeit kein Potenzial für den Schulexpress“ lautet deshalb das Ergebnis der Analyse. Der Schulexpress startete deshalb im Mai nur am Standort Sandkrug. Der Schulexpress ist ein Angebot gut sichtbarer Haltestellen rund um die Grundschule herum. Hier können sich Kinder zum gemeinsamen Fußweg zur Schule treffen.

Die FDP hält den Zustand in Streekermoor für „absolut nicht tragbar“ und hält kurzfristige Maßnahmen für erforderlich. Aktuell hat sich hierzu eine Projektgruppe „sicherer Schulweg“ in Streekermoor gebildet, die folgende Vorschläge erarbeitet hat:
 Installation einer Fußgängerampel an der Kreisstraße 235/Borchersweg, Ecke Schulweg als sichere Querungshilfe
 Bau eines sicheren Radwegs an der Dorfstraße ab Voßbergweg bis Borchersweg
 Entschärfen der Kreuzung Mühlenweg/Borchersweg durch sichere Querungshilfen oder einen Kreisverkehr
 Installation zusätzlicher Straßenbeleuchtung im Kreuzungsbereich
 Bau eines Geh- und Radwegs am Schulweg in Streekermoor
Schaffen mehrerer Parkplätze in unmittelbarer Nähe des Grundschulstandorts
 Installation von Straßenbeleuchtung am Schulweg.

Die NWZ hat am Dienstag im Rathaus nachgefragt, wie in der Sache weiter verfahren wird. Bürgermeister Christian Pundt: „Die Verwaltung wird zu allen Punkten am Donnerstag Stellung beziehen.“ Zum Teil müsse bei den Vorschlägen der Kreis mit einbezogen werden, zum Teil seien auch die Haushaltsberatungen der Gemeinde betroffen, deutete er schon mal an.

Werner Fademrecht Hatten / Redaktion Wardenburg
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

NWZONLINE-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten.
Meine E-Mail wird nur zu diesem Zweck verwendet.
Einwilligung jederzeit wider­rufbar, Abmeldelink in jeder E-Mail. Die Datenschutz­erklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.